Positiv gedacht 3/2018

Guten Tag Ihr Lieben,

und auch heute darf ich mich mit der guten Sitte der Artikelserie positiv gedacht an Mel anschließen. Wie ihre Woche war, könnt Ihr unter

https://bookrecession.wordpress.com/2018/01/21/positiv-gedacht-3-2018/ lesen. @Mel: ganz viel Freude mit dem Zwerg, der bald ein „Miniriese“ wird!

Was ich derzeit erlebe, ist nach wie vor sehr durchwachsen. So hat sich am Mittwoch beim Zahnarzt gezeigt, dass die Nerven blank liegen und zwar nur teilweise sprichwörtlich. Wetterbedingt musste für mich die vorletzte Probe für den 27. Januar ausfallen. Unsere Bahnstrecke lag eben sehr weit hinten auf der Checkliste der Bahn. Mich verlässt das Gefühl nicht, dass ich nicht genug geschafft habe, z. B. für die Vorbereitungen des Buchverkaufs. Und doch gab es die kleinen und sooo bedeutenden positiven Aspekte, die wichtig und hilfreich sind!

Gefreut: darüber, dass meine guten Freunde aus Köln auf dem Rückweg aus dem Urlaub zwar in Hamburg stecken geblieben waren, aber wohlbehalten heimgekehrt sind, über mehrere gute Tipps, die ich für die Vorbereitung des Buchverkaufs bekommen habe.

Gelacht: über eine Geschichte, die ich via Mail am Donnerstag bekommen habe.
Geschafft: einige Vorbereitungen für den 27. Januar und ein Bisschen Werbung dafür, z. B. im Beitrag unter diesem Artikel.
Gefunden: trotz allem Durcheinander Zeit für ein wirklich tolles Gespräch im Telefonchat, das Dorf. Gegönnt: ein gaaanz kurzes Schläfchen zwischendurch gestern Nachmittag. Gerochen: frischen Kaffee, Geräuchertes, Fisch …..
Geschmeckt: After Eight, Kaffee, Käse, Lachs ……
Gehört: Janis Joplin zu ihrem Geburtstag am Freitag, die Wawuschels, meinen Spezialmix vom USB-STick.
Gelesen: Kurzgeschichten einer Bekannten, die sie aber wohl nicht veröffentlichen will. – Schade auch! Gelassen geblieben: Ja, auch beim Zahnarzt, der diesmal richtig ‚ran musste.
Gelernt: dass ich im namchen Dingen ein rechter Hasenfuß bin, dass ich mich an bestimmte Unverschämtheiten nie gewöhnen werde.
Geplant: in dieser Woche die letzten Vorbereitungen so ruhig als möglich zu erledigen, ein Bisschen Werbung vielleicht auch noch.

Ich wünsche Euch eine angenehme, gesunde und erfolgreiche vierte Jahreswoche! Ich gebe jetzt schon mal Bescheid, dass positiv gedacht von mir wohl erst am Montag kommt!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Autor: Texthase Online

Diesen Blog führe ich seit dem 16. November 2012. Als Autorin benutze ich das Pseudonym Paula Grimm. In diesem Blog findet Ihr nicht nur Prosatexte, Haikus und Essays sondern auch Wissenswertes über das Schreiben, Barrierefreiheit, Internetshops und Webseiten, die ich bei meinen Streifzügen durch das Web finde und alles, was mich privat und beruflich interessiert. Christiane (Texthase Online)

Ein Gedanke zu „Positiv gedacht 3/2018“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s