Positiv gedacht 49/2016

Guten Abend Ihr Lieben,

besser spät als nie kommt heute positiv gedacht von mir. Der Link zu den Erlebnissen vom Mel ist unten im Text dieeses Beitrags. @mel: Alles erdenklich Gute für die Jobsuche, drücke ganz fest die Daumen!

Es ging mir nicht gut in der vergangenen Woche und meine Stimme wird einfach nicht wieder gesund. Aber es gab doch wieder die kleinen positiven Aspekte, die geholfen haben.

Positiv gedacht

Gefreut: über den Nikolausstiefel, der am Dienstag an meinem Platz im Esszimmer stand. – „Bei uns wird eben noch was für die „lieben Kleinen“ getan.“ 😉

Gelacht: bei der Englischkonversation im Telefonchat am Freitag.
Geschafft: doch ein bisschen was zu schreiben.
Gefunden: ein paar Weihnachtsgeschenke.
Gegönnt: einen ganz gemütlichen Abend am Donnerstag.
Gehört: Misa Creol, Weihnachtsmix ….
Gerochen: Gewürzspekolazius, Tannenduft, Kerzen, frisches Brot ….
Gegessen: Fisch, Brot, Käse …..
Gelassen geblieben: wie es sich im Wortsinn für einen Patienten gehört.
Geplant: schreiben, schreiben, schreiben, auch weil man dafür seine Stimme nicht braucht!

Ich Wünsche Euch allen eine sehr angenehme Woche, eine zauberhafte Adventszeit, viel Gesundheit und Erfolg! Und hier geht es zum Beitrag von Mel:

https://bookrecession.wordpress.com/2016/12/11/positiv-gedacht-492016/.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Positiv gedacht 447/2016

Guten Abend Ihr Lieben,

bevor ich den Sack für heute zumache, kommt in diesem Beitrag eine Würdigung all dessen, was in der vergangenen Woch positiv für mich war. Das ist in dieser Zeit besonders wichtig, da viel zu tun ist, da ich menschlich nach wie vor stark gefordert bin und die Selbstzweifel nagen.

Positiv gedacht

Gefreut: über Likes auch im Blog vom Netzroman, über alles, was am Wochenende war, über die Artikel und Abschnitte, die ich allen Widerständen zum Trotz geschrieben habe.
In Vorfreude auf: die Advents- und Weihnachtszeit, z. B. wegen all der leckeren Sachen.
Gelacht: mit den Freunden, die ich am Wochenende besucht habe.
Geschafft: das erste Kapitel des Netzromans, Artikel für http://www.buchmacherkladde.com und für http://www.felicitasblogblog.wordpress.com.
Gefunden: einen Engel für meine Sammlung.
Gegönnt: das ganz freie Wochenende.
Gehört: Gemischtes aus den 70ern und 80ern und Mord im Orientexpress als Film.
Gerochen: Glühwein, frisches Gebäck, Geräuchertes, gebrannte Mandeln …..
Geschmeckt: Glühwein, Kekse, Bierchen, Eintopf …
Gefühlt: den Schal aus Pongpongwolle, den mir meine Freundin vor drei Jahren geschenkt hat, Plüschtiger, Handpuppen …..
Gelassen geblieben: ja, Gott sei Dank!
Gelernt: im Blindflug Filme mit Prime zu finden und zu hören, ein ganz kleines Bisschen mehr Gelassenheit.
Geplant: schreiben, schreiben, schreiben.
Ich wünsche Euch eine angenehme und erfolgreiche Woche mit viel Freude und Gesundheit!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Positiv gedacht 45/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

da die Sorgen mancher Menschen in meiner Umgebung geblieben sind, und da die Kämpfe, zum Beispiel mit der Technik nicht aufgehört habe, war meine Stimmung oft sehr eingetrübt, trüb wie das November Wetter, obwohl ich in vielen Jahren mit der Herbststimmung überhaupt kein Problem habe. Aber es gab sie doch, die Stimmungsaufheller, die positiven Aspekte. Und da ist eine Sache, die bisher in positiv gedacht nicht vorgekommen ist, die aber manchmal ein ganz wichtiger Aspekt ist. „Guckst du hier!“

Positiv gedacht

Gefreut: über einige sehr positive Rückmeldungen, über einen Kontakt zu einer sehr lieben Schäferhündin.

Gelacht: über eine Geschichte, die mir jemand zur Korrektur geschickt hat.

Vorfreude auf: den vierten Geburtstag dieses Blogs und den Start des Netzromans.
Geschafft: meine Artikelserie the final Countdown weiterzuführen, Vorbereitungen des neuen Blogs und des Netzromans. Gefunden: einige interessante Plugins.
Bekommen: die Teillieferung meiner Bestellung beim Blindenschriftverlag, zum Beispiel der andere Advent. Gegönnt: einen Besuch in meinem Lieblingslokal am Mittwoch mit leckerem Auflauf. Gehört: Mercedes Sosa, Tina Turner.
Gerochen: frische Weggmänner, Putsch, Geräuchertes ….
Geschmeckt: Brokkoliauflauf, Käse, frische Brötchen …..
Gelassen geblieben: Jepp!!!
Gelernt: ein bisschen was über den Gebrauch von Plugins.
Geplant: den letzten Schliff für den Blog des Netzromans zu machen, Artikelserie beenden, schreiben, schreiben, schreiben!

Ich wünsche Euch allen eine angenehme Woche, frohes und erfolgreiches Schaffen, Freude und Gesundheit!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Positiv gedacht 44/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

endlich bin ich am Sonntag mal wieder gemütlich daheim! Das ist auch gut so, so schön es auch sein mag, was man aushäusig erleben kann! Der große Kummer mancher Menschen in meinem Umfeld ist traurigerweise immer noch nicht ausgestanden. Und viel zu tun war auch. Jetzt sind es nur noch zehn Tage bis zum Start des Netzromans auf http://www.tausendundeinprosaik.de. Aber es gab Gott sei Dank auch wieder die wichtigen kleinen positiven Aspekte.

Positiv gedacht

Gefreut: über den Kontakt mit Heidi und dem süßen Hundetier Majan, darüber, dass ich wohl tatsächlich eine Lösung für die Gestaltung und Verwaltung des Netzromans gefunden habe, darüber, dass wir hier in NRW einen Feiertag hatten, an dem wir alle gemütlich in der Wohnung bleiben konnten.

Gelacht: mit meinen beiden Schwestern am Feiertag.
Geschafft: einige Artikel und Fortschritte bei den Vorbereitungen auf Felicitas – Texte aus tausendundeiner Nacht Band I.

Gefunden: leider nichts.
Gegönnt: leckere Lakritz.
Gehört: gemischtes aus den 70ern und 80ern.
Geschmeckt: Lakritz, KÄse, Kekse, Geräuchertes ….
Gerochen: Laub, frischgebackenes Weißbrot ….
Gelassen geblieben: Ja!
Gelernt: ein Bisschen findig bin ich schon, was mit Geduld oft doch zu einem guten Ergebnis führt. 😉
Geplant: final Countdown für den Netzroman mit den passenden Artikeln zu bestücken, andere Vorbereitungen auf das Projekt, schreiben, schreiben, schreiben!

Ich wünsche Euch allen eine angenehme und erfolgreiche Woche, bleibt gesund, gönnt Euch was und freut Euch so oft und so viel als möglich!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Positiv gedacht 34/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

was geht ab mit der Paula und/oder Christiane? Die Frage ist ganz leicht zu beantworten. Die Paula versucht zum Beispiel Zeit und Aufwand zu sparen, wo es nur geht. Und da es für mich einfacher ist, Beiträge via Mail zu posten als mich durch dieses Formular zu wühlen, gibt es den Link von Mel sozusagen per Hand eingefügt. aber jetzt zu den positiven Aspekten der vergangenen Woche. Gemault habe ich ja an anderer Stelle bei http://www.buchmacherkladde.com schon mehr als genug!

Positiv gedacht

Gefreut: darüber, dass sich nach langer Zeit eine Freundin bei mir ganz ausführlich gemeldet hat.
Gelacht: bei einer Zufallsbegegnung in der Eisdiele.
Geschafft: einige Termine für September anzuleiern, einige Beiträge in den Blogs zu schreiben, unterschiedliche Vorplanungen.

Gefunden: eine Möglichkeit besser Audiodateien zu machen. (Wavepad)
Gegönnt: Eisdielenbesuch am Donnerstag, essen in Fischrestaurant am Samstag.
Gehört: ganz viel gemischte Musik aus Lateinamerika.
Gerochen: Drillfisch, Geräuchertes, Markt ….
Geschmeckt: Erdbeerbecher, Salat mit Fisch, Käse, Tomaten ….
Gelassen geblieben: ja, obwohl ich das Cover meines Felicitasromans auf Amazon nicht unbeschadet hochladen kann.
Gelernt: dass ich es immer noch überhaupt nicht ausstehen kann, wenn ich Leuten Mehrarbeit mache.
Geplant: schreiben, Literatohrprojekt bewerben, schreiben.
Ich wünsche Euch allen eine sehr angenehme Woche, viel Freude und Gesundheit! Ud hier kommt der Link zu positiv gedacht von Mel, herzlichen dank dafür?

https://bookrecession.wordpress.com/2016/08/28/positiv-gedacht-342016/.

Liebe grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Positiv gedacht 32/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

endlich bin ich auch wieder ein „Sonntagsschreiber“! 😉 Denn ich bin an diesem Wochenende mal daheim. Herzlichen Dank an Mel für die Nachfrage und für die Steilvorlage, die Du mir auch heute wieder gegeben hast. Den Link zum Beitrag von Mel findet Ihr wieder unten in diesem Beitrag. Es geht mir gut. Aber ein bisschen flügellahm bin ich nach den Ereignissen der letzten Wochen schon.

Positiv gedacht

Gefreut: darüber, dass ich endlich eine zuverlässige, freundliche und kompetente Schreibhilfe für die Erledigung meiner Post et c. gefunden habe, darüber, dass es mir mit Hilfe eines freundlichen Mitarbeiters von http://www.bookmundo.de und Mira Alexander http://www.miraalexander.de gelungen ist, den ersten Band des Felicitasprojekts als Taschenbuch zu veröffentlichen, darüber, dass ich den netten, kleinen Hund meiner Schreibhilfe kennengelernt habe!

Gelacht: bei und mit den Freunden, bei denen ichbös Montag zu Besuch war.

Geschafft: einige Artikel, ein bisschen Beratung und die Veröffentlichung des Buches.

Gefunden: Ein Geburtstagsgeschenk.

Gegönnt: einen richtig schönen, großen Erdbeerbecher am Donnerstagnachmittag.

Gerochen: gegrillte Sachen (nicht nur Fleisch), frisches Obst, Käse, Orangenduftöl.

Geschmeckt: Nudelsalat, Eiersalat, Grillfleisch, Erdbeereis ….

Gehört: Sally Oldfield, Mercedes Sosa, die Elenden gelesen von Gert Westphal.

Gelassen geblieben: ja!
Gelernt: manchmal genügt es, sein Bestes zu tun, auch wenn das Ergebnis nicht ganz perfekt ist.

Geplant: schreiben, drei Gewinner auslosen, schreiben.

Ich wünsche Euch allen eine sehr angenehme und erfolgreiche Woche, passt auf Euch so gut es geht auf!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)
Beitrag von @tigger0705.

Quelle: Positiv gedacht 32/2016