Tantamayo, Peru. Das vergessene Dorf in den Anden

Guten Tag Ihr Lieben,

auf diesen Blog, für den der verlinkte Artikel steht, wurde ich aufmerksam, da einer der Autoren meinen Blogs folgt. Texthase ist wohl auch einausgewachsener Angsthase, denn so wie ich mich nicht allein nach China und Asien traue, wage ich mich auch nicht nach Süd- und Mittelamerika, obwohl ich mich für alle diese Länder seit über 30 Jahren interessiere. Also reise ich im Blindflug und unternehme diese Reisen nur im Kopf. Natürlich weiß ich, dass Dörfer und Städte in Lateinamerika oft ein Gesicht haben, das von Terror, Drogenhandel, Unrecht und Armut verzerrt ist und entstellt bleibt, wenn Drogenkartelle, Paramilitärs und Militär abgezogen sind. Davon legt der folgende Artikel Zeugnis ab: Tantamayo, Peru. Das vergessene Dorf in den Anden..

Der genannte Blog enthält zahlreiche Reiseberichte über Orte aus aller Herren Länder. Ihr findet dort vielseitige, ehrliche und lebensnahe Posts über Reiserouten und Orte der verschiedenen Kontinente.

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Autor: Texthase Online

Diesen Blog führe ich seit dem 16. November 2012. Als Autorin benutze ich das Pseudonym Paula Grimm. In diesem Blog findet Ihr nicht nur Prosatexte, Haikus und Essays sondern auch Wissenswertes über das Schreiben, Barrierefreiheit, Internetshops und Webseiten, die ich bei meinen Streifzügen durch das Web finde und alles, was mich privat und beruflich interessiert. Christiane (Texthase Online)

4 Kommentare zu „Tantamayo, Peru. Das vergessene Dorf in den Anden“

    1. Hallo Ulrike,

      stimmte genau! 😉 Das hat man nun davon, wenn man im „Schweinsgalopp“ Artikel dazwischen schieben möchte, weil man so begeistert über ein Fundstück im Netz ist! 🙂

      Liebe Grüße

      Christiane

      PS: Es geht nichts über aufmerksame Leser!

      Gefällt 1 Person

  1. Oh, darauf komme ich bei Gelegenheit gern zurück! Vor allem Wasser, orte am Meer, Flussfahrten et c. sind mein Element! 🙂

    Liebe Grüße

    Christiane

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s