Porträt der Buchautorin Sylvia Lenz auf ars diversitatis

Hallo Ihr Lieben,

und zu guter Letzt für heute habe ich noch eine weitere Empfehlung. Auch meine Freundin Sylvia Lenz ist meinem Aufruf gefolgt und hat ein Porträt geschickt. Und hier geht’s lang zum Beitrag:

https://arsdiversitatis.com/2018/07/02/portraet-der-buchautorin-sylvia-lenz/.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Künstlerinnenporträt von Jennifer Sonntag

Hallo Ihr Lieben,

aber auf Ars diversitatis https://arsdiversitatis.com geht es nicht nur um Kunstprojekte und Veranstaltungen, sondern auch um die Künstlerinnen und Künstler selbst. Und hier ist ein Künstlerinnenporträt, das ich gestern Abend im neuen Blog eingestellt habe, und über das ich mich auch deshalb so sehr gefreut habe, weil ich nicht so schnell mit einer Reaktion auf meine Aufrufe gerechnet hatte. – Ein wirklich wunderbares Poträt, nicht wahr? –

https://arsdiversitatis.com/2018/07/01/portraet-der-kuenstlerin-jennifer-sonntag/ – Ich wünsche Euch viel Freude damit!

Liebe Grüße
Christiane

Ars diversitatis – Blog für alle Künste mit Artikeln über Projekte von Künstlerinnen und Küns tlern mit unterschiedlichen Handicaps

Guten Tag Ihr Lieben,

seit Freitag macht die Paula, wie man so sagt, in Kunst. Das bedeutet, dass es nicht nur Literarisches gibt. Denn ich bin auch neugierig auf andere Künste. Und hier könnt Ihr lesen, was es jetzt schon im Blog gibt:

https://arsdiversitatis.com/.

Wenn Ihr Leute kennt, die Kunst machen, bei der Diversität gelebt wird, teilt den Link bitte fleißig. Herzlichen Dank dafür!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Blogempfehlung – Lassen Sie Ihre Webseite sprechen

Guten Tag,

die Veränderung war mir bereits am Freitag aufgefallen. Denn im neuen Artikel der Selfpublisherbibel fand sich plötzlich eine Bedienleiste für einen Audiorekorder. Gestern habe ich mir den Beitrag, den ich im letzten Artikel empfohlen hatte, über den Player angehört. Eine weibliche Computerstimme las mir den Post vor. Die gewählte Stimme ist weiter von einem natürlichen Stimme entfernt als Petra, die Stimme, die ich für Voiceover gewählt habe. Aber sie war gut verständlich.

Im Jüngsten Artikel, den Matthias Matting heute veröffentlichte, klärt er die Abonnenten seines Blogs über die Neuerung auf. Den Post könnt ihr hier lesen und hören:

http://www.selfpublisherbibel.de/autoren-tipp-lassen-sie-ihre-website-sprechen/.

Polly ist ein Sprachtool von Amazon, das auch als Plugin für WordPress zur Verfügung steht. Der Titel des Artikels ist etwas irreführend. Denn Seiten und Tabellen in WordPress können mit dem Plugin nicht zum Sprechen gebracht werden. Aber für Beiträge stehen zwei weibliche und eine männliche Stimme bereit, mit denen es Besuchern Eures Blogs möglich ist, Eure Posts, z. B. im Auto Euren Ausführungen zu lauschen. Polly ist kostenpflichtig erhältlich. Im ersten Jahr könnt Ihr jedoch 5 Mio Zeichen kostenfrei zum Klingen bringen. Ich bin sehr gespannt auf die beiden STimmen, die ich noch nicht kenne und darauf, ob es wirklich so einfach wie im genannten Beitrag beschrieben ist, das Plugin zu aktivieren.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)
P. s.: Das werde ich wahrscheinlich erst einmal im Blog https://felicitasbuchbloggerei.de ausprobieren!

Aktuelles aus Paulas Musikzimmer

Guten Tag Ihr Lieben,

gestern Nachmittag habe ich geschrieben, dass ich Blogs reduzieren will. Im Grunde muss ich das tun. Ansonsten wächst mir die Bloggerei über den Kopf. Aber der jüngste Blog wird der Rationalisierung nicht zum Opfer fallen. Denn Paulas Musikzimmer liegt mir jetzt schon sehr am Herzen. Der Blog soll vor allem Spätberufenen Mut machen, sich den Traum ein Instrument zu lernen zu erfüllen. Aber auch alles, was mir an Musik Freude macht, kommt in den Beiträgen dieses Blogprojekts vor. Und hier geht’s lang zum neuesten Artikel:

https://paulasmusikzimmer.wordpress.com/2018/02/03/wer-bringt-mir-die-flotentone-bei-moglichkeiten-fur-querflotenunterricht-fur-e-rwachsene/.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Neues aus der Felicitasbuchbloggerei

Guten Tag Ihr Lieben,

der erste öffentliche Auftritt mit Felicitas ist vorbei, Werbematerial ist so gut und so viel erstellt worden, wie ich es im Blindflug vermochte, und das zweite Hörbuch ist so auf dem Weg, dass ich selbst nichts mehr dazu tun kann. Also kann es endlich in der Felicitasbuchbloggerei weiter gehen. Wer sich für die Entstehung eines Buches interessiert, oder wer wissen möchte, wie es mit Felicitas weiter geht, kann in der Felicitasbuchbloggerei mit Schadenfreude oder Interesse lesen, was im Jahr 2000 passiert. auf Kritik, Fragen und Anregungen freue ich mich natürlich seht. Und hier geht’s zum Anfang:

https://www.felicitasbuchbloggerei.de/2017/10/29/motto-des-buches-texte-aus-1001-nacht-das-inkubatormodell-lici-2000/.

Wer noch weiß, was Sache war, findet hier das neue Kapitel:

https://www.felicitasbuchbloggerei.de/2018/02/02/geschlagen-mit-einem-erschlagenen/. Übrigens, gibt es in der Buchbloggerei eine neue Kategorie: Viva Felicitas!. Da ich meine Blogs doch reduzieren muss, um nicht ganz so viele Baustellen zu haben, kommen in diese Kategorie Beiträge rund um das Leben von Felicitas, die bislang im Felicitasblogblog waren.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen mit allem, was Ihr lest und selbst schreibt!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Wetternachhersage für alle Wetter am 27. Januar 2018

Guten Tag Ihr Lieben,

es ist geschafft! Die Veranstaltung alle Wetter, die am 27. Januar in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland stattgefunden hat, ist Geschichte. Aber Ein endgültiges Ende hat diese Geschichte noch nicht, wie Ihr unter

https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/2018/02/01/aus-paulas-schreibtagebuch-wetternachhersage-fuer-alle-wetter-am-27-januar-2018/ lesen könnt. Welche Hoch- oder Tiefdruckgebiete noch folgen könnt Ihr zu gegebener Zeit in diesem Blog oder in Paula Grimms Schreibwerkstatt lesen.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)