Positiv gedacht 31/2020

Guten Tag,

es war eine anstrengende Woche. Doch es gab auch positive Aspekte.

Gefreut: als es mir nach zwei Tagen gelungen ist, Stella auf Erden bei Kindle einzustellen, über Hilfe von verschiedenen Leuten, über ein Buchgeschenk, das ich gestern Nachmittag machen konnte.

Gelacht: über zwei Kurzvideos, die mir über WhatsApp geschickt wurden.

Gehört: Marlene Dietrich, James Galway, Eisblume …..

Gerochen: frishces Brot, Geräuchertes, Käse, Pflaumen.

Geschmeckt: Grillagetorte, Pfeffersalami, Brötchen …..

Gefühlt: einen neuen Hundefreund.

Gelassen geblieben: ja, obwohl Computer & CO. viel gezickt haben und vieles nicht voran ging.

Geschafft: gelassen zu bleiben, Ebook bei Kindle einszustellen, zwei offizielle Sachen zu erledigen.

Geplant: zwei Wochen frei zu machen. 😉 Über mein „Urlaubstalent“ lege ich natürlich in der nächsten Woche Rechenschaft ab.

Ich wünsche euch allen eine schöne und gesunde Zeit!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Schutzengel landet in der Kindleedition – Stella auf Erden

Cover des Buches Stella auf Erden mit Sternen, weißer Feder und schöner Handschrift von Mira Alexander.Guten Tag,

für alle, die Engelgeschichten mögen, einen Kindle oder die Kindleapp nutzen, gibt es seit Dienstagnachmittag eine gute Nachricht, Die Geschichte Stella auf Erden ist dort gelandet und freigeschaltet. Auch diejenigen, die das Leseabo nutzen, können die folgende Geschichte lesen: „Stella wird als Schutzengel in Menschengestalt zum ersten Mal auf die Erde entsandt. Dabei büßt sie wie alle „Frischlinge im Erdeinsatz“ die Fähigkeit sich zu beflügeln und ihre Flugerlaubnis ein. Ihr Auftrag lautet, dass Leben von Magdalena Zindler nach einem schweren Unfall zu beschützen, bei der Heilung zu helfen und ihr Leben neu zu ordnen.

Das ist eine vielseitige Aufgabe. So muss sie sich auch um Magdalenas Freunde auf zwei und vier Beinen und um ihre Liebe zu Leo Bass kümmern. Auch Stellas Tarnberuf als esoterische Beraterin ist eine Herausforderung und zwingt Stella sich mit ihren Selbstzweifeln zu befassen, die vorwiegend auf den Erfahrungen mit ihrem früheren Chef und dem Ausbilder für Schutzengel herrühren.

Wird Stella ihre Selbstzweifel überwinden, damit sie alle ihre Aufgaben erfüllen kann? Und wird sie am Ende vielleicht sogar ihre Flugerlaubnis wieder erlangen?“

Und hier findet Ihr <a href=“https://www.amazon.de/s?k=Stella+auf+Erden&i=digital-text&__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&ref=nb_sb_noss“ rel=“nofollow“>Stella auf Erden in der Kindleedition</a>.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Positiv gedacht: 30. Woche 2020

Guten Tag,

hier kommen kurz und bündig die positiven Aspekte der Woche.

Gefreut: über die Nachricht, dass eine Freundin eine Wohnung in Hamburg gefunden hat, über die guten Gespräche beim Grillfest im Sparverein.

Gelacht: über einige Sachen, die beim Grillen erzählt wurden.

Gehört: James Galway.
Gerochen: Gegrilltes, Blumen, frisches Brot, Kaffee ….
Geschmeckt: Grillfleisch, Käse, Kaffee, frisches Brot, gemischter Salat …….
Erledigt: Festplatte und andere Datenträger aufgeräumt, Querflötenhausaufgabe aufgenommen und verschickt. Vorfreude: auf das Wochenende und meinen Urlaub ab nächsten Samstag.

Ich wünsche Euch allen eine sehr gute Zeit mit vielen positiven Impulsen.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

%tags positiv, positiv gedacht, geschmeckt, gerochen, gehört, gefreut]

Mein Neues Altes – Über Veränderungen in meiner Blogosphäre

Guten Tag,

dieses Blogprojekt mit seiner bunten Mischung aus privatem und beruflichem Content ist mein ältestes Blogprojekt. Es wurde am 16. November 2012 gestartet. Dass Bloggen schon länger mehr ist als ein kleines Hobby habe ich ja schon im letzten Beitrag angemerkt. Damit ich mich nicht vollkommen verzettele muss ich in meiner Blogosphäre entrümpeln, Platz schaffen.

Dabei soll dieses alte Projekt neue Bedeutung erlangen. So wie es angelegt ist, deckt es alle meine Themen ab. Es ist persönlich, handelt von Literatur und Barrierefreiheit. Was will ich mehr?

Obwohl ich in diesem Blog in den nächsten Tagen einiges verändern möchte, wird seine Vielfalt erhalten bleiben. So war es ja auch in der Vergangenheit üblich auf interessante Artikel in den anderen Blogs zu verweisen. Sicherlich werde ich häufiger auf Beiträge in Paula Grimms Schreibwerkstatt oder Geskens Blog hinweisen, obwohl sie von meiner Schreibarbeit und allem rund um das Selfpublishing handeln. In die Schreibwerkstatt und hier in Texthaseonline werden die Engel einziehen. Das Projekt Angelus Custos wird irgendwann in der nächsten Zeit gelöscht werden. Die Posts aus Paulas Literatursalon werden hier in die Rubrik Buchschatztruhe gelegt werden.

Interessantes aus dem Bereich Kunst zieht von Ars Diversitatis in die Kategorie, die ich unter dem genannten Titel hier einstellen werde.

Alle inaktiven Blogs werden in den nächsten Tagen endgültig gelöscht. Übrigens, mache ich ab 01. August zwei Wochen frei. Ich brauche eine Verschnaufspause. Mir ist z. B. aufgefallen, dass ich kaum noch positive Aspekte finde und bedenke, was mir immer geholfen hat. Das ist ein guter Grund die Kategorie positiv gedacht wieder aufleben zu lassen. Die artikel dazu werde ich aber nicht am Sonntag einstellen. Der Freitag ist ein guter Tag für positiv gedacht. Denn mit den positiven Aspekten kann ich gut ins Wochenende starten. Darüber hinaus bedeutet die Verlegung der Beiträge vom Sonntag auf den Freitag, dass ich, wenn ich mag, den Sonntag computerfrei machen kann.

Da ich auf die Fertigstellung des Buches Stella auf Erden warten muss, habe ich in den vergangenen Tagen die Möglichkeit genutzt, darüber nachzudenken, wie ich dafür Sorge tragen kann, dass sich die Blogarbeit finanziell zumindest selbst trägt. So habe ich auch über die Teilnahme an Wordads nachgedacht. Doch Euch bleiben lästige Anzeigen erspart. Ich mache das in keinem der Blogs!

Schaut einfach ab und zu bei Texthaseonline vorbei. Dann könnt Ihr erleben, was sich so tut bei der Paula!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)
]category Nachrichten, positiv gedacht]

Unterstützung für die Paula

Mehr zu den neuen Angeboten gibt es in den nächsten Tagen.
Guten Tag,

die Blogs sind schon lange kein einfaches Hobby mehr, wenn sie es überhaupt jemals waren. Da ab Juli 2020 noch mein Livestream Paulas Literatursalon Live hinzu kommt, möchte ich Leser:innen die Möglichkeit meine Arbeit mit einer Spende zu unterstützen, geben. Einen Fixpreis habe ich auch nicht festgelegt. Jede(r) soll geben können, was er oder sie mag und kann.

Dieser Beitrag befasst sich damit, wie ich die passende Möglichkeit für mich gefunden habe. In diesem Zusammenhang muss ich wohl erwähnen, dass ich ursprünglich die Absicht hatte, für bestimmte Angebote, z. B. für den Literaturlivestream, der am Montag dem 06. Juli starten soll, einen geschützten Bereich in meinem Hauptblog bei WordPress erstellen wollte, um bestimmte Artikel und die Videos als Abonnement anzubieten. Ich habe mich schließlich dagegen etnschieden, auch weil der Verwaltungsaufwand viel höer ist und Aufwand und Nutzen schnell in ein Missverhältnis geraten.

Inzwischen gibt es online sehr viele Möglichkeiten für Künstler und Kreative Unterstützung für ihre Projekte zu erhalten. Das Größte und Bekannteste ist wohl Patreon.

Die Plattform wurde im Jahr 2013 gegründet und seine Geschichte ist beeindruckend. Mir erschien das Portal viel zu groß „für die kleine Paula“. 😉 In den letzten beiden Jahren ist Patreon, z. B. wegen seiner Gebührenpolitik in Kritik geraten. Davon und von den Alternativen zu Patreon handelt der verlinkte Beitrag. Auch dieser Artikel handelt wohl kaum von allen Portalen, die Angebote Zur Unterstützung für Kreative, Nonprofitorganisationen und Künstler:innen anbieten. Aber in diesem Post von grüne Würfel bin ich am Dienstag fündig geworden.

Ein sehr bekanntes Portal ist das deutsche Unternehmen Steady. Steady ist im Grunde genommen kein Spendenportal. Es ist eine Crowdfundingplattform für Onlineprojekte wie Podcasts, Blogs et c. Mein Konto auf Steady besteht noch. Da ich Unterstützung zur Verwirklichung von Bonusangeboten suche, fallen mir keine passenden Boni für Unterstützer ein. 😉

Im oben genannten Post von grüne Würfel fand ich auch Anmerkungen zu .

Liberapay ist eine französische Spendenplattform. Inzwischen sind Verwaltung und Angebote in 15 Sprachen verfügbar. Das Projekt selbst finanziert sich auch aus Spenden. Bei Transaktionen fallen lediglich die Gebühren für die verwendeten Bezahlsysteme an. Was ich bei keinem der von mir besuchten Portale gefunden habe, ist, dass Spender monatlich höchstens einen Betrag von 100 € vergeben können. Spenden können täglich, wöchentlich und monatlich geleistet werden.

Gestern habe ich meinen Account eingerichtet, was auch im Blindflug ohne Probleme möglich war. für mich schon typisch fehlt bei meinem Profil nur noch der passende Avatar. 🙂

Ich bin sehr gespannt, wie es mit weiter geht. Vielleicht treffen wir uns ja dort wieder, wenn Ihr Euch dort auch um Spenden bemüht. Ich bedanke mich schon jetzt bei all denen, die mich unterstützen. Das ist nicht nur bei Liberapay möglich.

Auch über den folgenden Link könnt Ihr mich Paula Grimms Blog- und Schreibarbeit via Paypal unterstuetzen.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute und viel Erfolg!
Liebe Grüße

Paula Grimm

Donate using Liberapay

Stella auf Erden und im Web

Guten Tag Ihr Lieben,

nein, ich hatte keine Faulitis, obwohl ich in den Blogs einige Zeit lang wenig getan habe. Ich war sogar sehr aktiv. Denn zwei Projekte gingen gut von der Hand. Allerdings hat es natürlich seine Zeit und Kraft gekostet.

So ist der zweite Teil von stille Bylle bis ins Lektorat gekommen. Das zweite Projekt, an dem ich gearbeitet habe, ist seit gestern Vormittag im Portal Younetlib als Episodenroman verfügbar.

Wenn Ihr die Geschichte abonniert, bekommt Ihr täglich eine Folge der insgesamt 58 Episoden. Der Preis beträgt 03,99 € für alle Folgen. Vielleicht ist eine Geschichte in Episoden eine gute Möglichkeit wieder mit dem Lesen anzufangen und bietet in dieser Zeit einen Lichtblick an jedem Tag. Vor allem diejenigen, die Engel besonders gern mögen, ist es eine sehr schöne Lektüre.

Klappentext
Stella wird als Schutzengel in Menschengestalt zum ersten Mal auf die Erde entsandt. Dabei büßt sie wie alle „Frischlinge im Erdeinsatz“ die Fähigkeit sich zu beflügeln und ihre Flugerlaubnis ein. Ihr Auftrag lautet, dass Leben von Magdalena Zindler nach einem schweren Unfall zu beschützen, bei der Heilung zu helfen und ihr Leben neu zu ordnen.

Das ist eine vielseitige Aufgabe. So muss sie sich auch um Magdalenas Freunde auf zwei und vier Beinen und um ihre Liebe zu Leo Bass kümmern. Auch Stellas Tarnberuf als esoterische Beraterin ist eine Herausforderung und zwingt Stella sich mit ihren Selbstzweifeln zu befassen, die vorwiegend auf den Erfahrungen mit ihrem früheren Chef und dem Ausbilder für Schutzengel herrühren.

Wird Stella ihre Selbstzweifel überwinden, damit sie alle ihre Aufgaben erfüllen kann? Und wird sie am Ende vielleicht sogar ihre Flugerlaubnis wieder erlangen?

Und hier geht’s lang zum Episodenroman <a href=“https://www.younetlib.de/stella-auf-erden.html„>bei Younetlib</a>.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Schnupperstunde für den Querflötenunterricht

Guten Tag,

hier kommt eine sehr gute Sache, die sich für mich privat ergeben hat. Der Traum, den ich seit nunmehr über 40 Jahren hegte, wird wahr. Ich darf Querflöte lernen.

Der Beitrag <a href=“https://paulasmusikzimmer.wordpress.com/2020/03/30/schnupperstunde/„> handelt von der ersten halben Stunde, besser gesagt, die erste halbe Stunde, die mich Inka Mill unterrichtet hat.

Wie ich mich darauf freue, wenn ich endlich Liveunterricht bekommen kann. 🙂 🙂 🙂

Wie es weiter gegangen ist, erfahrt Ihr in der nächsten Zeit im genannten Musikblog.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Blogauslese – Das geht gerade ab mit der Paula

Einen Guten,

seit Anfang des Monats habe ich meine Arbeitszeit und meine Prioritäten geändert. Das hat auch Folgen für die Blogarbeit. Im hier verlinkten Artikel könnt Ihr Lesen, <a href=“https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/paulas-schreibtagebuch-das-geht-gerade-ab-mit-der-paula/“>was abgeht</a>.

Ich wünsche Euch eine gute Zeit mit oder ohne Karneval, Fasching, Fastnacht! 🙂

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Blogauslese – 2020 als Autorin aus E- und U-Literatur Euliteratur machen

Guten Tag,

als Leserin bin ich schon von Anfang an sowohl in der E- als auch in der U-Literatur heimisch. Für 2020 habe ich beschlossen auch als Autorin in beiden Literaturwelten zu leben. Hier geht’s zu <a href=“https://www.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/paulas-schreibtagebuch-2020-als-autorin-aus-e-und-u-literatur-euliteratur-machen/“>2020 als Autorin E- und U-Literatur zu Euliteratur machen</a>.

Diesen Artikel habe ich heute Vormittag verfasst und veröffentlicht und hoffe, ein gutes Jahr mit ernsthaften und unterhaltsamen Texten zu haben und meinen Leser*innen in beiden Lesewelten gute Texte bieten zu können.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Blogauslese – Neuigkeiten aus Hinrichskoog die Dritte

Guten Tag,

gestern Nachmittag schon gab es den dritten Beitrag über das, was sich im Blog über das Projekt mit Gesken Paulsen tut. allerdings komme ich erst jetzt dazu den Link zu <a href=“https://geskensblog.paulagrimmsschreibwerkstatt.de/0003-neuigkeiten-aus-hinrichskoog-hurra-ein-etappenziel-ist-erreicht/“>Neuigkeiten aus Hinrichskoog</a> teilen.

Ich wünsche gute Unterhaltung damit!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)