Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas: 19. Mit blauer Taube über Geiern

Guten Tag Ihr Lieben,

da für Felicitas die blaue Taube, die ihr auf den linken Handrücken tätowiert wurde, auf dem Kopf steht, war es nur eine Frage der Zeit, bis sie die Welt auf ihre eigene Art wieder auf die Füße stellen würde. Da bleibt es nicht aus, dass die Vogelwelt in gewisser Weise dennoch umgekrempelt bleibt. Das ist Notwehr. So entstehen schräge Vögel. Hier geht es also mit Felicitas weiter: Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas: 19. Mit blauer Taube über Geiern.
Ich wünsche Euch gute Unterhaltung mit diesem Kapitel, das eigentlich schon früher hätte fertig werden sollen!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Autor: PaulaGrimm52

Diesen Blog führe ich seit dem 31. März 2018. Hier können mir Leserinnen und Leser und Kolleginnen und Kollegen bei der Arbeit an Prosatexten über die Schulter blicken, Fragen Kritik schreiben und Anregungen geben und sich mit mir über ihre eigenen Lese- und Schreiberfahrungen austauschen. Und es würde mich freuen, wenn Ihr mich bei meinen Crowdfundings unterstützt! Herzlichen Dank für alles! Liebe Grüße Paula Grimm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s