Ars diversitatis – Blog für alle Künste mit Artikeln über Projekte von Künstlerinnen und Küns tlern mit unterschiedlichen Handicaps

Guten Tag Ihr Lieben,

seit Freitag macht die Paula, wie man so sagt, in Kunst. Das bedeutet, dass es nicht nur Literarisches gibt. Denn ich bin auch neugierig auf andere Künste. Und hier könnt Ihr lesen, was es jetzt schon im Blog gibt:

https://arsdiversitatis.com/.

Wenn Ihr Leute kennt, die Kunst machen, bei der Diversität gelebt wird, teilt den Link bitte fleißig. Herzlichen Dank dafür!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm)

Blinde und Kunst macht wieder Radio: Ein ganz normaler Tag

Guten Tag Ihr Lieben,

vor zwei Monaten hatte ich in diesem Blog zum ersten Mal einen Beitrag über eine Radiosendung des Vereins Blinde und Kunst eingestellt. Auch diesmal geht es um eine Radiosendung.

„Am Mittwoch, 9.11.2016 ab 20:03, sendet Radio Ohrenblicke wieder auf der Frequenz von Radio Köln, UKW 107,1 bzw. über http://www.flok.de [1] im Livestream zu hören.“

Das Thema der Sendung lautet: ein ganz noramler Tag. Es geht um eine Veranstaltung, die am 20.09.2016 in der Blingo-grundschule in Köln Braunsfeld stattfand. An diesem Tag zeigten unterschiedliche menschen mit verschiedenen Behinderungen den Schülern, Lehrern und Eltern wie sie ihr Leben gestalten. Ich wünsche allen, die sich für unterschiedliche Lebenswelten von Menschen interessieren gute Unterhaltung.

Wer sich für den Verein Blinde und Kunst interessiert, wird hier fündig: http://www.blindeundkunst.de. Der Verein ist bundesweit engagiert. Und seine Mitglieder sind Blinde und Sehende, die sich für Kunst interessieren und/oder künstlerisch tätig sind.

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Der Verein Blinde und Kunst treibt es kunsterbunt im Radio! ;-)

Guten Tag Ihr Lieben,

in diesem Beitrag gibt es eine Hörempfehlung von mir. Seit Juni 2016 bin ich Mitglied im Verein Blinde und Kunst. Einige Mitglieder sind „radioaktiv“ bei Radio Köln. 😉 An einem Mittwochabend eines jeden Monats gibt es eine Sendung. Heute ist es wieder einmal so weit. Und das erwartet Euch!
Zuerst besucht der rasende Reporter die blinde Künstlerin Gudrun Heinen in ihrem Atelier.

Dann berichten wir über eine beschreibende Führung zur Ausstellung „Parkomanie“ in der Bundeskunsthalle in Bonn, ein Angebot für blinde und sehbehinderte Museumsbesucher_innen.

Zum Abschluss berichten wir über eine Performance zur Ausstellungseröffnung „Mann Frau Frau Mann Frau“ über die Auseinandersetzung seiner Künstler_innen mit dem werk von Pina Bausch des KUNSTHAUS KAT18 in Köln.

*Moderation und Technik: Siegfried Saerberg* *Ab 20:04 im Freien Lokalrundfunk auf der Sendefrequenz von Radio Köln über 107,1 und im Internet* *www.radiokoeln.de [1] und www.flok.de [2].*.

Nicht immer geht es um die Kunst. Im nächsten Monat soll es eine Sendung mit dem Schwerpunktthema Barrieren im Haushalt geben. Im November ist Inklusion das Thema. Aber das ist Zukunftsmusik. Ich wünsche Euch gute Unterhaltung!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)