Nachlese und Vorgeschmack auf Texthase Online – Mein Abschied von den Eltern

Guten Abend Ihr Lieben,

wie es sich in diesem Blog für die Nachlese und den Vorgeschmack gehört, kommt am Anfang des Artikels ein herzliches Dankeschön an meine Leser. Inzwischen wurde dieser Blog 4122 mal besucht. Herzlichen Dank für Eure Besuche. Und lieben Dank auch an diejenigen, die Kommentare hinterlassen haben.

Hier war es in der letzten Zeit etwas ruhiger. Es gab viel zu tun. Ich kämpfe immer noch mit dem Feinschliff des Orcaprojekts. Der anstehende Umzug und die Arbeitssuche sind immer noch nicht abgeschlossen. Aber einige gute Empfehlungen und die Rubrik positiv gedacht konnten Artikelzuwachs bekommen.

Allerdings wird morgen der Artikel positiv gedacht entfallen. So wohltuend und zauberhaft diese kleine, neue Tradition ist, manchmal ist es doch wichtig innezuhalten und sich Trauer, Gedenken und Besinnung hinzugeben. Der Grund dafür, dass dies für mich angezeigt ist, ist, dass mein Vater am Freitag, 09.05. gegen 21.00 Uhr verstorben ist.

Da meine Mutter bereits am 06.07.2010 verstorben ist, ist es für mich der endgültige Abschied von den Eltern. Jetzt gilt es, in der Trauer das Verhältnis zu meinem Vater und zu meinen Eltern noch einmal neu zu klären. Ich hoffe, dass mir dies in einem oder in eineinhalb Jahren so gut als möglich gelingt, obwohl ich natürlich weiß, dass Trauer, so lange man lebt, niemals vollends aufhört, wenn es die Trauer um nahestehende Menschen ist.

Vielleicht gelingt mir noch einmal ein Text, der ähnlich ist, wie https://texthaseonline.com/2012/11/16/achtundachtzig-blutenblatter-fur-gertrud/ .

Allerdings habe ich mir doch vorgenommen, die Arbeit nicht ruhen zu lassen. Daran erkennt man die „Landpommeranze“. Das ist eine Spezies und Gattung, zu der ich mich zähle und bekenne. Kinder, Tiere und Pflanzen sowie die selbstgestellten Aufgaben müssen gepflegt werden. Und sie sind, auch wenn es am Anfang auch schwer ist, auf Dauer ein Trost.So geht die Arbeit am Orcaprojekt weiter. Und ich hoffe, bis zum Ende der woche die Formatierung in das Epubformat hinzubekommen.

Aber jetzt wünsche ich Euch allen alles erdenklich Gute, habt die Lieben lieb, so lange

Ihr sie hier auf Erden lieb jaben könnt! Viel Erfolg und Freude bei all Euren Projekten!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Autor: Texthase Online

Diesen Blog führe ich seit dem 16. November 2012. Als Autorin benutze ich das Pseudonym Paula Grimm. In diesem Blog findet Ihr nicht nur Prosatexte, Haikus und Essays sondern auch Wissenswertes über das Schreiben, Barrierefreiheit, Internetshops und Webseiten, die ich bei meinen Streifzügen durch das Web finde und alles, was mich privat und beruflich interessiert. Christiane (Texthase Online)

4 Kommentare zu „Nachlese und Vorgeschmack auf Texthase Online – Mein Abschied von den Eltern“

  1. Oh, ganz herzlichen Dank für diesen weisen Satz!!! – Hier gleich noch mal: Ein Tod unter Menschen ist eine Geburt unter Engeln. K. Gibran.

    Liebe Grüße

    Christiane (Texthase Online)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s