Glaube, Gaumenfreuden und Musik – Crowdfundingprojekt auf Startnext

‚nabend zusammen,

bei Startnext gibt es seit heute Nachmittag ein Crowdfunding für ein Biografieprojekt, das Sylvia Lenz gestartet hat. Das Projekt ist derzeit noch in der Startphase. Aber einen ersten Eindruck könnt Ihr unter dem link

https://www.startnext.com/glaube-gaumenfreuden-und-musik schon gewinnen, und Fan werden, Anregungen geben und das Projekt teilen geht jetzt schon. Wer erlebte Geschichten interessant findet, etwas über blinde Menschen und ihr Leben wissen möchte, der wird an diesem Projekt und später an dem Buch seine Freude haben.

Mir gefällt der Titel ganz besonders ugt, da er viel Lebensfreude ausstrahlt.

Liebe Grüße

Paula Grimm
P. S.: bitte ganz fleißig teilen! – Dankeschön! 🙂

Meine geheime Autobiografie von Mark Twain

Guten Tag Ihr Lieben,

auf die Lektüre dieses Buches habe ich mich gefreut, seit dem ich irgendwann Anfang Oktober davon gehört habe. Ich hatte seiner Zeit auch einige Ausschnitte aus dem Hörbuch gehört, die mich schon sehr neugierig gemacht haben. Als ich vor vier Wochen beim Stöbern bei eBook.de auf die Ebookversion gestoßen bin, die anders als das Hörbuch ungekürzt ist, habe ich mir das Buch im Epubformat bestellt und direkt herunter geladen.

Ich mochte und mag die Kinderbücher von Mark Twain. Und ich bin ein begeisterter Leser seiner anderen Texte, z. B. die Einemillionenpfundnote. Und meine Erwartung, dass die Autobiografie ein lebendiger und gut lesbarer Text sein würde, wurde nicht enttäuscht.

Das Ebook, das im September bei Aufbau erschien, ist wie die gedruckte Auflage und das Hörbuch der erste Teil der Lebenserinnerungen, die insgesamt drei Bände umfassen werden. Es gibt zwei Ebookfassungen, eine Text- und eine Gesamtedition. Ich habe die Textedition gewählt, die 641 Seiten stark ist.

Ich versuche gar nicht erst eine Inhaltsangabe zu schreiben. Eine chronologische Auflistung der Lebensstationen ist ohnehin nicht möglich. Denn Mark Twain hat keine Autobiografie konventioneller Machart verfasst. Der Autor hat den vorliegenden ersten Band seiner Autobiografie selbst verfasst aber nicht selbst geschrieben, denn das Buch basiert auf Texten, die Mark Twain ab 1904 diktiert hat. Im Alter von ungefähr siebzig Jahren hatte er bereits mehrere Versuche hinter sich seine Autobiografie zu schreiben. Er beschreibt, dass ihm alle vorhergegangenen Versuche, bei denen er selbst die Feder von Wort zu Wort und von Zeile zu Zeile geführt hatte, zu schmalspurig geraten waren. Um nicht wieder in diese Falle zu tappen, und um seinen Gedanken durch sein Leben freien Lauf zu lassen, entschied er sich dazu, täglich von den Ereignissen und der Tagessituation ausgehend durch sein Leben zu streifen. Und da jeder Tag zumindest etwas anders ist als jeder andere Tag, findet Mark Twains wache Wahrnehmung und sein Scharfsinn immer Ausgangspunkte, die Anknüpfungen zu Erlebnissen aus der Vergangenheit bieten. Jeden Tag einen neuen Anlauf nehmen zu können entspricht den Erzählqualitäten, die märk Twain eigen sind. Auf diese Weise kommen sowohl seine Fähigkeit sehr ausführlich zu beschreiben, als auch sein Können, was kurze pointierte Beschreibungen betrifft, vollends zur Geltung.

Obwohl Mark Twain durchaus mit den Beschreibungen seiner Vorfahren, der Familiensituation, in die er hineingeboren wurde und Ereignissen aus seiner Kindheit beginnt, sind auch diese Schilderungen keineswegs chronologisch geordnet, und es gibt sinnvolle Ausflüge zu Personen und Erlebnissen des späteren Lebens. So erfahren wir Leser bereits auf den ersten Seiten einiges über die Herkunft mancher Personen und Geschehnisse, die wir aus seinen Büchern kennen. In diesem Buch begegnen wir auch den Mitgliedern der Familie, die er selbst gründete. So zitiert Mark Twain das liebevolle Portrait, das seine Tochter Sousi über ihn geschrieben hat. Er relativiert in seinen Aufzeichnungen das Bild, das sie von ihm gezeichnet hatte. Doch, dass er seine Tochter, die bereits im Alter von 24 Jahren verstarb, zitiert, ist keine Attitüde. Es entspricht der großen Liebe zwischen Vater und Tochter.

Mark Twain wollte, dass seine Autobiografie 100 Jahre nach seinem Tod veröffentlicht werden sollte. Er, der ein scharfsinniger Beobachter war und daher auch über eine spitze Zunge und Feder verfügte, wollte nicht, dass seine zahlreichen Kritiker und Feinde ihre Scharten an seinen Hinterbliebenen Verwandten und Freunden auswetzen würden. Diese Idee gab ihm die Freiheit, auf nichts und niemanden Rücksicht nehmen zu müssen. Seinem Wunsch wurde entsprochen. Und seine Hoffnung, dass noch etwas Interessantes für die Nachgeborenen übrig bleiben würde, hat sich mehr als erfüllt. Wir finden in dieser Autobiografie von der ersten bis zur letzten Seite ein interessantes, vielseitiges und unterhaltsames Lesefutter.

Steckbrief des Buches

Autor: Mark Twain
Titel: Meine geheime Autobiografie Textedition
Format: Ebook (Epubformat)
ISBN: 9783841204905
Preis: 17,99 €
Verlag: Aufbau
Seitenzahl: 641

Und jetzt gilt nur noch: „Nur selbst lesen bringt Lesevergnügen!“
Und wer ganz schnell und einfach an sein Lesefutter kommen möchte, kommt mit einem Klick weiter.
Meine geheime Autobiografie
In der Textedition als Ebook im Epubformat bestellen!
view.asp?site=2701&ref=618387&b=0&type=text&tnb=8

Ich wünsche Euch ganz viel Lesespaß!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

inklusionsgedanken

alle anders verschieden

Leicht erzählen und schreiben

Herzlich willkommen auf der Web-Seite leicht erzählen und schreiben Artikel über lesen und schreiben in leichter und einfacher Sprache

sylvia Lenz

Webseite, Angebote und BLOG

Am schwarzen Kreuz

Wie ein historischer Roman entsteht

Infoportal Einfache Sprache

Einfach lesen - einfach schreiben - einfach mitmachen!

Angelus Custos - Schutzengelblog :)

Herzlich willkommen im Schutzengelblog Angelus Custos! dem Blog über den Schutzengel Stella Engel, Engelwissen, Engelgebete und alles andere über Engel von Paula Grimm.

Hendrik Kammhuber

Zukunft Schreiben / Schreiben heißt Siegen

Sylvis wohnzimmer

Herzlich willkommen in Sylvis Wohnzimmer, dem Blog der blinden Autorin Sylvia Lenz über ihre Literatur, Schulprojekte und vieles mehr!

KiezKrach

Poetry Slam und Poesie rund um Dortmund und das Ruhrgebiet.

Geskens Blog ;-) :)

Blogprojekt mit allem, was die Mordermittlerin Gesken Paulsen erlebt!

Rosiener Notizen

Vom und über das Land

zeilenmomente

... alles rund um Bücher.

Paulas Literaturtreff

Herzlich willkommen in Paulas Literaturtreff :) Hier sind die Lesefrüchte, Artikel über eigene Bücher und Lesungen versammelt, die ich,Paula Grimm, so finde. Genres sind: Belletristik, Biografien, historische Romane, Krimis, Kurzgeschichten und ab und zu auch Gedichte. Einige Beiträge enthalten Werbung zur Unterstützung meiner Blogarbeit und werden entsprechend gekennzeichnet. Liebe Grüße Paula Grimm

geskenblog

Herzlich willkommen in Geskens Blog, dem Blog mit Artikeln über alles, was die Mordermittlerin Gesken Paulsen erlebt. Hier ist der Platz im Web, auf dem sich die Autorin Paula Grimm und ihre Protagonistin Gesken tummeln. Viel Vergnügen mit Mordfällen, guten Privatsachen und Lästigem Kram.

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Gassenhauer

Literaturblog

Lizzis Welt

Von Liebe, Lebenslust & Handicap: positiv, ehrlich, kreativ erzählt

Mein 2078

Schreiben heißt Siegen

Querbeet

Bücher, Rezensionen, Rezepte, Katzen und mehr

ARS DIVERSITATIS

Herzlich willkommen im Blog Ars Diversitatis von Paula Grimm! Hier ist der Platz für Artikel über alle Künste, über Projekte von Künstlerinnen und Künstlern mit verschiedenen Handicaps und über Veranstaltungen und Initiativen, in denen Künste und Diversität gelebt werden.

Vom Schreiben leben

Schreibtipps und Marketing

Paulas Geschichtennetz

Herzlich willkommen in Paulas Geschichtennetz, wo Du Dich mit Leserinnen und Lesern, Autorinnen und Autoren vernetzen kannst, die sich für Netzromane und -geschichten, Schwarmfinanzierung und Selfpublishing interessieren. Sieh Paula Grimm bei der Arbeit an Romanprojekten und Erzählungen über die Schulter, äußere Dich zu den Texten, und wenn du magst, kannst Du unterschiedliche Crowdfundingkampagnen für Bücher finanziell unterstützen. Wenn Du selbst eine Kampagne durchführst, melde Dich einfach, damit Dein Projekt im Geschichtennetz vorgestellt wird. Ich freue mich über alles, was Du auf diesen seiten tust. Herzlichen Dank! Paula Grimm

Blog zur Rechtschreibung von Petra Jecker

Infos, Tipps und Tricks rund um Rechtschreibung, Sprache und Stil

Letternwald

Gelesenes & Gedanken

Bücherzauber

Die bezaubernde Welt der Bücher.

Aviathor Woman

Sina Joos Coaching & Training Aviation for Woman

kolumnierenmitannchris

Lass deinen Gedanken freien Lauf

Mosaic

Sehenden Auges sind wir Blinde. Wir können sehen, aber sehen nicht. Wir leben mit dem Horror und haben gelernt, wegzuschauen - Jose Saramago

Herzlich willkommen in Paulas Literatursalon! :)

Nimm mit einer guten Tasse Kaffee oder Tee an einem der Tische in diesem Salon platz, stöbere in den Buchtipps oder nimm an einer Leserunde teil und lass es Dir gut gehen. Wenn Du magst, kannst Du auch eine eigene Leserunde vorschlagen. Ab und zu gibt sich hier auch die Chefin mit eigenen Texten die Ehre. Und selbstverständlich sind Fragen, Anregungen und Kritik erwünscht! Liebe Grüße Paula Grimm

Paula Grimms Schreibwerkstatt!

Herzlich willkommen aber Achtung! Denn hier gibt es auch längere Texte ohne Bilder über das Schreiben, Selfpublishing, eigene Publikationen und viele Werkstücke in Schrift und Ton! Liebe Grüße Paula Grimm

GOLDENDOTS

A FAIR FASHION & GREEN LIFESTYLE BLOG