Schaden an der Auffahrt zur Datenautobahn

Guten Tag Ihr Lieben,

an Staus bei unserer Auffahrt auf die Datenautobahn sind wir ja längst gewöhnt. Aber das, was uns gestern Abend zwischen 21.00 Uhr und 23.15 Uhr Wiederfahren ist, ist von ganz neuer Art. Da geht fünf Minuten mal gar nichts. Und dann wird das Fahrzeug einfach irgendwo hingeschleudert. Und am Ende ist ein Blog weg, Mails, die in der fraglichen Zeit gesendet wurden, sind ebenfalls nicht mehr zu finden. Aber dafür sind eben Mails von Vorgestern, die gelöscht worden waren, wieder da. Selbstverständlich möchte ich unbedingt wieder wissen, was die Buchshops und die Versicherungen, deren Angebote den Spamverdacht passiert hatten, am Mittwoch als Sonderangebote im Programm hatten.

Dabei wollte ich doch nur meine Blogdaten von www.paulagrimmstextallerlei.com sichern, um das Upgrade auf WordPress 4.75 durchzuführen.

Als dann alles wieder gut zu sein schien, habe ich natürlich meinen Account bei Strato besucht. Dabei habe ich festgestellt, dass die Oberfläche geändert worden ist. Da stand ich nun mit zwei Domains und einer Subdomain und konnte gar nicht erkennen, was ich wo finde, welche Information zu welcher Domain gehört. Da muss was Übersichtlicheres her. Nach Buchumzug auch noch Blogumzug oder ganz neuer Haushalt? Das hat mir gerade noch gefehlt.

Das Telefonat mit der Telekom enthüllte immerhin, dass es keine regionale Störung „größerer Wirkbreite“war, wie mir mal eine Mitarbeiterin eine örtliche Störung beschrieben hat. Ich habe den Menschen bei der Störungsabteilung dann immerhin dazu überreden können, die Leitung zu prüfen und mal ordentlich „durchzupusten“. Das hat zumindest dazu geführt, dass ich eben auffallend schnell etwas in die Dropbox des Vereins Blinde und Kunst hochladen konnte. Wird jetzt alles doch besser? Nur eins ist sicher! Der Mann von der Telekom will mich bestimmt nie wieder im Ohr liegen haben!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)