Positiv gedacht 02/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

am vergangenen Sonntag war ich zu niedergeschlagen, um mich so weit zu sammeln, dass ich die positiven Aspekte für die gute Artikelserie positiv gedacht zusammenzutragen und aufzuschreiben. Bei der Nachfeier meines 50. Geburtstags musste ich feststellen, dass sich manche Freundschaften überlebt haben, und wie habgierig und geltungssüchtig manche Zeitgenossen sind. Und am 05. Januar ist meine Patin verstorben. Auch die vergangene Woche war sehr mühselig. Aber die kleinen positiven Helfer in Gestalt verschiedener Wahrnehmungen haben sich wieder deutlich spürbar nützlich gemacht, sodass es mir besser geht. Ein paar Weichen wurden gestellt. Und darum klinke ich mich wie schon so häufig gern an den Artikel von Mel an. Ihre positiven Aspekte findet Ihr hier:

Quelle: Positiv gedacht 02/2016

.

Positiv gedacht

Gefreut: über sehr gute und tröstende Worte, Geduld, die mir entgegen gebracht wurde und positives Feedback z. B. auf meine Jahresvorschau, die Ihr als vorletzten Beitrag in diesem Blog findet.

Gelacht: über eine alte Hörspielaufnahme Marke Eigenbau mit einigen Schulfreundinnen aus dem Jahr 1979, die ich von einer Bekannten geschickt bekommen habe.

Geschafft: endlich einige Weichen für 2016 zu stellen und doch auch ein bisschen zu bloggen.

Gefunden: Ostfriesenmorde, drei Kriminalromane vom Autor als Hörbücher gelesen.

Gehört: unser Hörspiel, den Anfang von Ostfriesenkiller, die drei Fragezeichen. (Ich habe alle Hörspiele zum Geburtstag bekommen. „Mit 50 darf man doch wieder in alten Zeiten schwelgen oder nicht?“

Gerochen: Mandarinen, Käse, frisches Brot ….

Geschmeckt: scharfe Sachen in der Pizzeria, Mandarinen, Fischfilet ….

Gefühlt: meinen Schal aus Pongpongwolle, meine schönen, neuen Hausschuhe.

Gelernt: es hilft Ballast abzuwerfen, sich etwas weniger vorzunehmen.

Geplant: schreiben, schreiben, schreiben, zum Friseur gehen.

Ich wünsche Euch allen eine sehr angenehme Woche, viel Vergnügen und Erfolg bei allem, was Ihr tut!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Autor: PaulaGrimm52

Diesen Blog führe ich seit dem 31. März 2018. Hier können mir Leserinnen und Leser und Kolleginnen und Kollegen bei der Arbeit an Prosatexten über die Schulter blicken, Fragen Kritik schreiben und Anregungen geben und sich mit mir über ihre eigenen Lese- und Schreiberfahrungen austauschen. Und es würde mich freuen, wenn Ihr mich bei meinen Crowdfundings unterstützt! Herzlichen Dank für alles! Liebe Grüße Paula Grimm

4 Kommentare zu „Positiv gedacht 02/2016“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s