The final Countdown für meinen Netzroman – Zehn Tage zehn Aufgaben – 10. Fazit und Ausblick

Guten tag Ihr Lieben,

einmal werde ich noch wach, upsa, dann ist Bloggeburtstag und Netzromanstart! Es gibt positive Aspekte, und es war gut diese Beitragsserie zu schreiben. Aber ganz glücklich bin ich nicht. Denn wenn ich mich nach Hasen- auch nach Texthasenart auf die Hinterläufe stelle und Umschau halte, entgehen mir auch die Dinge nicht, die nicht oder noch nicht getan wurden. Der dickste Stachel im Fleisch, der die meisten Widerhaken hat, ist, dass ich den Anfangstext noch mal neu machen musss. Das geht so einfach nicht.

Immerhin ist der Blog wohl jetzt vorzeigbar, denn ich habe aufgeräumt. Zusätzlich zu der Vorstellung des Blogprojekts gebe ich Euch was auf die Löffel und zwar hier

http://tausendundeinprosaik.de/?p=171. Die Datei, die einen ersten Eindruck des Felicitasprojekts vermittelt, und bei dem Leserinnen und Leser am eigenen Leib erfahren, wie meine Arbeit für mich klingt, ist kostenfrei in meiner neuen Dropbox freigeschaltet. Zum Thema Dropbox wird es in den nächsten Tagen einen speziellen Beitrag auf Texthase Online geben.

Abonnenten gibt es noch keine. Allerdings wurden die Posts der Beitragsserie fleißig gemocht und geteilt. 🙂 Herzlichen Dank dafür! Das Abonnement ist derzeit nur über Paypal möglich. Und ich warte immer noch auf eine Antwort bezgoen auf die Einstellung von Paypalplus bekommen. Die Umstellung auf Paypalplus wäre eine deutliche Verbesserung der Zahlungsmöglichkeiten. Denn mit diesem Service könnten Abonnenten auch mit Kreditkarte und via Lastschrift bezahlen. Doch die Zeit, die Paypal für die Antwort angbit, ist noch nicht ganz abgelaufen.

Der Preis beträgt wie angekündigt, 5.99 €. Darin enthalten ist der Erhalt des fertigen Ebooks Felicitas – Texte aus tausendundeiner Nacht Band I. Obwohl ich noch einmal von Anfang an schreiben muss, ist die Fertigstellung der ersten Fassung, die Abonenten hoffentlich eifrig kommentieren, für den 15. März vorgesehen. Korrektroat, Lektorat und Ebookgestaltung sollten am 15. Mai 2017 abgeschlossen sein, sodass Abonnentinnen und Abonnenten „nur“ zwei Monate auf das Endprodukt warten müssen. Der Preis für das fertige Ebook wird 3.99 € betragen, was auch der Preis für Felicitas – Die ersten seiben Leben eines Pumas ist.

Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und würde mich darüber freuen, Euch als Leser und/oder Abonnenten des Netzromans im Blog http://www.tausendundeinprosaik. treffen zu dürfen!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Autor: PaulaGrimm52

Diesen Blog führe ich seit dem 31. März 2018. Hier können mir Leserinnen und Leser und Kolleginnen und Kollegen bei der Arbeit an Prosatexten über die Schulter blicken, Fragen Kritik schreiben und Anregungen geben und sich mit mir über ihre eigenen Lese- und Schreiberfahrungen austauschen. Und es würde mich freuen, wenn Ihr mich bei meinen Crowdfundings unterstützt! Herzlichen Dank für alles! Liebe Grüße Paula Grimm

Ein Gedanke zu „The final Countdown für meinen Netzroman – Zehn Tage zehn Aufgaben – 10. Fazit und Ausblick“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s