Felicitas – Texte aus Tausendundeiner Nacht Band I.: Guter Mond, du gehst so stille ist online!

Guten Tag Ihr Lieben,

es ist zum Auswachsen! Es geht alles nur langsam vorwärts. Jetzt ist aber immerhin der erste Teil des nächsten Kapitels des Netzromans online und zwar unter diesem Link:

http://tausendundeinprosaik.de/?p=207.

Da ich aus dem Gleichgewicht und Schreibfluss gekommen bin, muss eine weitere Planänderung sein. Ich hatte geschrieben, dass ich den Netzroman erst einmal bis zum 15. Dezember Kapitel für Kapitel weiterführen wollte, bevor ich mir Gedanken darüber machen wollte, ob ich mit dem Projekt nicht etwas anderes machen soll, zum Beispiel an einer Ausschreibung für unvollendete Manuskripte teilnehmen. Für diese Entscheidung habe ich offiziell bis zum 31. Dezember Zeit. Da ich in Verzug gekommen bin, führe ich den zweiten Felicitasroman mindestens bis zum 27. Dezember wie gehabt weiter, sehe mir aber die Statuten für den Wettbewerb noch einmal genau an.

Zum neuen Text möchte ich nichts weiter sagen. Allerdings muss ich wohl noch einige allgemeine Informationen geben. Die Stadt Hohlburg ist wie Felicitas’ Heimatort Tannhuysen meine Erfindung. Zum Thema Haft muss ich erwähnen, dass ich auf den Seiten unterschiedlicher Justizvolzugsanstalten recherchiert habe. Auch Informationen über Frauen in Haft, Festnahme, Überführung von Tatverdächtigen in die Untersuchungshaft et c. konnte ich ermitteln. Interessant ist, wie viel Spielraum Justizvollzugsanstalten bezogen auf Ausstattung der Gefangenen, Tagesablauf usw. haben. So ist beispielsweise die Uhrzeit, zu der die Gefangenen nach draußen können, nicht nur davon abhängig, welche Arbeitsmöglichkeiten im entsprechenden Gefängnis bestehen sondern auch von der Grundplanung, die vor Ort von den Verantwortlichen eingeführt wurde. Das bedeutet, dass der Gefängnisalltag bestimmte Aktivitäten aufweisen muss, die aber von Gefängnis zu Gefängnis „selbstbestimmt“ geregelt werden.

Jetzt wünsche ich euch gute und mystische Unterhaltung mit dem ersten Teil von guter Mond, du gehst so stille!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Autor: Texthase Online

Diesen Blog führe ich seit dem 16. November 2012. Als Autorin benutze ich das Pseudonym Paula Grimm. In diesem Blog findet Ihr nicht nur Prosatexte, Haikus und Essays sondern auch Wissenswertes über das Schreiben, Barrierefreiheit, Internetshops und Webseiten, die ich bei meinen Streifzügen durch das Web finde und alles, was mich privat und beruflich interessiert. Christiane (Texthase Online)

2 Kommentare zu „Felicitas – Texte aus Tausendundeiner Nacht Band I.: Guter Mond, du gehst so stille ist online!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s