Druckstelle: Das Blog für kleine und große Buchprojekte

Guten Tag Ihr Lieben,

es gibt Blogprojekte, die es zu verfolgen gilt und lohnt, wenn man Autor ist. So ist es auch mit dem Druckstelleblog von Franziska Kümmerling. Es war die Autorin selbst, die mich auf das Projekt aufmerksam gemacht hat, denn ich bekam über Twitter eine Anfrage, ob ich mein Projekt Buchbloggerei in einem Onlineinterview vorstellen möchte. Gestern habe ich das Formular mit meinen Daten und den 10 Fragen rund um mein Projekt ausgefüllt und abgeschickt. Das Interview macht einen sehr guten Eindruck. Es ist eine angemessene Möglichkeit eigene Buchprojekte kurz und bündig vorzustellen.

Zusätzlich zu dem Angebot, dass im Blog Buchprojekte skizziert werden können und einen repräsentativen Platz finden, gibt es auch interessante Artikel rund um das Schreiben, z. B. über Programme, die angeblich den Autor ersetzen.

Da lohnt es sich nicht nur ein eigenes Projekt einzustellen. Als Blog sind die Artikel von Franziska Kümmerling, die auch interessante Empfehlungen zur Lektüre anderer Artikel enthalten, selbstverständlich als Abonnement via Email erhältlich. Das Blog ist unter der Adressehttps://druckstelle.wordpress.com zu erreichen.

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Autor: PaulaGrimm2412

Dieses Blogprojekt wird von Paula Grimm geführt. Paula Grimm ist ein Pseudonym, das seit Februar 2011 in Gedenken an Gertrud Maria Paula geb. Grimm, die meine Mutter war, verwendet. Meine Kontaktdaten findet Ihr auf den Impressumsseiten der Blogs.

2 Kommentare zu „Druckstelle: Das Blog für kleine und große Buchprojekte“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.