Texthase macht Männchen, um Blogumschau zu halten!

Guten Tag Ihr Lieben,

für 2015 ist das der letzte Beitrag in diesem Blog! Wie der „gemeine“ Feldhase mache ich mal eben Männchen, um Umschau zu halten. Der Blick zurück zeigt, dass 2015 bezogen auf die Bloggerei ein gutes Jahr war. Obwohl es in den letzten zweieinhalb Wochen etwas still geworden ist, konnte ich dieses Jahr viel bloggen und es gab viele Blogbesuche. Texthase Online hatte in diesem Jahr 6107 Visiten. Das bedeutet, dass etwas mehr als die Hälfte aller Besucher in diesem Jahr hier vorbeigeschaut haben. Herzlichen Dank dafür! 🙂

Bedauerlicherweise mussten diejenigen Blogger, die in den letzten Tagen fleißig waren, ausnahmsweise auf Teilungen, Anmerkungen und Likes verzichten. Entschuldigt bitte! Es gab viel zu tun und Nacken und Schulter haben sich doch wieder beschwert. #missbiligend!

Ab de3m 04. Januar 2016 kann es hoffentlich in alter Frische weiter gehen! Morgen fahre ich erst einmal weg. Und am Wochenende wird mein 50. Geburtstag nachgefeiert.

Im Jahr 2016 geht natürlich die Artikelreihe 50 Denkzettel zu den 50. vollendeten Jahresringen weiter. Auch der Literaturpodcast wird in 2016 mit neuen Beiträgen bestückt. Allerdings werde ich einen anderen Veröffentlichungsmodus finden müssen. Wöchentlich ist einfach zu viel vor allem, wenn Frau auch noch schreiben will, was ihr mehr liegt, als in ein Mikrofon „zu quatschen“. 😉

Auch im Jahr 2016 bleibt Texthase Online die „Schnittstelle“ für alle Schreib-, Blog- und Podcastaktivitäten. Doch es wird unumgänglich sein, alles etwas anders zu organisieren, um eine sinnvolle Straffung hinzubekommen, ohne die Vielfalt zu zerstören. Wen interessieren schon Preisaktionen, die beendet sind? Also wird hier vierteljährig aufgeräumt. Vollendete Serien werden nach www.tausendundeinprosaik.de umziehen, nachdem sie z. B. in ein Epub-Dokument umgewandelt sein werden. Artikel zu den Podcastfolgen und über die Texte, die in den anderen Blogs publiziert werden, bleiben selbstverständlich hier genauso wie die Buchschatztruhe, die Themen Internetschops und Webseiten sowie Barrierefreiheit (Web und Technik. Positiv gedacht bleibt selbstverständlich auch. Aber ich denke darüber nach, ob ich die Artikel des jeweils vergangenen Jahres nicht entfernen sollte.

Ich wünsche Euch allen noch drei angenehme Tage in 2015, einen sehr schönen Jahreswechsel in das Jahr 2016 und für das kommende Jahr alles erdenklich gute, Gesundheit, Freude und Erfolg bei dem, was ihr tut!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Nachlese und Vorgeschmack auf Texthase Online

Guten Tag Ihr Lieben,

hier kommt wieder einmal ein Artikel, der das Fazit für die vergangenen Wochen enthält und einen Ausblick auf die nächste Zukunft gibt. Die Bilanz für die Nachlese in allen Lebensbereichen lautet: „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! Aber es lebt Got sei Dank noch!“So konnte Texthase Online nicht weit voran hoppeln, da er weite Haken im Netz schlagen musste. Immerhin gab es doch das eine oder andere Netzfundstück, das ich Euch guten Herzens empfehlen konnte. Und diue Artikelserie positiv gedacht ist inzwischen schon eine richtige Tradition geworden, die von Euch gut angenommen wird. Texthase Online wurde insgesamt 3990 mal aufgerufen, Und ich bedanke mich ganz herzlich für jeden Besuch und die freundlichen Kommentare, die ich für einzelne Posts bekommen habe.

Dass es in diesem Blog und mit dem Felicitasprojekt kaum voran geht,ist darauf zurückzuführen, dass die Arbeit am Feinschliff des Orcaprojekts länger dauert und mühseliger ist, als ich dachte. Und was meine Arbeitsfront betrifft, sind auch lange noch nicht alle Unklarheiten beseitigt. Mir bleibt also nichts übrig als höflich um Geduld zu bitten. Denn irgendwann wird sicherlich der Knoten platzen oder zerschlagen. Und dann geht auch hier wieder die Post mit den Posts ab.

Immerhin schreitet unser Umzug voran. Was mich daran ärgert, ist, dass ich dazu so wenig beitragen kann. Heute haben meine Geschwister die Schlüssel für unser neues Zuhause bekommen.

Und was kommt jetzt? Wie schnell es weiter geht, weiß ich nicht. Also schreibe ich dazu auch nichts. Aber, was als Nächstes kommt, ist klar. Als Nächstes wird es einen Erfahrungsbericht über die Nutzung des Portals http://www.epubli.de geben und zwar auf die Einstellung und Veröffentlichung von Ebooks. Auch eine Vorankündigung für die Publikation des Orcaprojekts wird auf diesem Blog nicht fehlen. Und natürlich geht es auch mit positiv gedacht weiter. Mehr verspreche ich an dieser Stelle erst einmal nicht und bitte um Geduld. Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, gute Unterhaltung mit interesantem Lesestoff aller Art und viel Erfolg und Freude mit Euren eigenen Projekten!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)