The final Countdown für meinen Netzroman – Zehn Tage zehn Aufgaben – 09. Plan B?

Guten Tag Ihr Lieben,

bevor ich morgen im letzten Beitrag dieser Serie ein Fazit über alle zehn Themen ziehe, geht es heute um den Plan B für den zweiten Teil des Felicitasprojekts. Muss ein Plan B wirklich sein? Lenkt ein Plan B nicht ein Stück weit vom Projekt ab?

Für mich war der Gedanke wichtig, dass das Projekt Netzroman scheitern kann, ohne dass das zwangsläufig das Ende für den zweiten Band der Felicitasreihe bedeutet. Orca – Zeit der Schatten und Felicitas – Die ersten sieben Leben eines Pumas sind zwei Bücher, die ohne Community fertig geworden sind. Das werde ich mir sicherlich noch häufig ins Gedächtnis rufen müssen, ob mit oder ohne Abonnenten. Der Weg wird lang und oft sehr beschwerlich sein, bis der Teil der Geschichte, um den es geht, ein Buch sein wird. Ob und wie viel Zuspruch ich bekommen werde, steht ja in den Sternen.

Hinzu kommt, dass sich nicht an einem Tag entscheidet, ob das Projekt als Netzroman scheitert oder nicht. Das bedeutet, wie viel Zeit man der Anfangsphase eines solchen Projekt auch zubilligt, es muss eine längere Phase sein. Ich habe beschlossen, dass ich dem Projekt bis einschließlich zum 15. Dezember gebe, bevor ich entscheide, ob ich den Netzroman als gescheitert betrachte oder nicht. Wenn sich bis Donnerstag dem 15. Dezember um 23.59 Uhr nicht wenigstens fünf Leser, die auch mitreden, gefunden haben, wird Felicitas – Texte aus tausendundeiner Nacht Band I. nicht weiter als Netzroman geführt.

Aber Plan B sieht vor, dass ich den Roman fertig schreibe, und Dass er bis Frühjahr 2017 fertig gestellt wird. Plan B sieht ebenfalls vor, dass ich mir am 16. Dezember die Bedingungen für einen bestimmten Wettbewerb, der mich interessiert, der mich beinahe von meinem Plan für den Netzroman abgebracht hätte, und dessen Ausschreibung bis zum 31. Dezember läfut, ansehen, um dann zu Entscheiden, ob ich daran teilnehmen möchte oder nicht. Doch damit beschäftige ich mich wirklich erst zu gegebener Zeit. – „Und führe mich nicht in Versuchung!“ 😉 – Diese Ausschreibung hatte mich angelacht, da es um unvollendete längere Schreibprojekte geht.

Doch so weit ist es noch lange nicht. Hier findet Ihr die Kurzvorstellung des Netzromans und hoffentlich bald mehr Ordnung und noch mehr: http://www.tausendundeinprosaik.de. 😉

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Autor: Texthase Online

Diesen Blog führe ich seit dem 16. November 2012. Als Autorin benutze ich das Pseudonym Paula Grimm. In diesem Blog findet Ihr nicht nur Prosatexte, Haikus und Essays sondern auch Wissenswertes über das Schreiben, Barrierefreiheit, Internetshops und Webseiten, die ich bei meinen Streifzügen durch das Web finde und alles, was mich privat und beruflich interessiert. Christiane (Texthase Online)

1 Kommentar zu „The final Countdown für meinen Netzroman – Zehn Tage zehn Aufgaben – 09. Plan B?“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s