Reiner Lesestoff für Schreibsüchtige von Walter Epp

Guten Tag Ihr Lieben,

wenn alles, was man nicht lassen kann, eine Sucht ist, dann gehöre auch ich zu den Süchtigen und zwar zu den Schreibsüchtigen. Ich schreibe für mein Leben gern und habe das auch erkannt. Das Eingeständnis einer Sucht ist ein grundlegender Schritt für den bestmöglichen Umgang mit der Sucht. Zu einem guten Umgang mit einer Sucht zählt auch eine gute Suchtberatung. Gute Beratung gibt es für Schreibsüchtige in Form von Schreibberatung, Schreibtipps, Schreibratgebern und Austausch mit anderen Schreibsüchtigen. Heilbar ist die Schreibsucht nicht. – Wozu auch? 😉

Ein Problem im Umgang mit der Schreibsucht ist die Suchtberatung. Denn inzwischen gibt es nahezu unendlich viele Schreibratgeber und Blogs und Webseiten mit Schreibtipps. Hilfreiche Schreibratgeber und Schreibtipps kann man z. B. daran erkennen, dass sie übersichtlich gestaltet sind, dass die Tipps so formuliert sind, und dass man sofort versteht, wie man sie für das Schreiben praktisch umsetzen kann. Ein Indiz für reinen Lesestoff bieten vor allem diejenigen „Dealer“, die ihre Schreibtipps in Form von Erfahrungsberichten anbieten.

Ein Blog, der reinen Lesestoff enthält, ist http://www.schreibsuchti.de. Der Blog wird von Walter Epp geführt. Der Lesestoff besteht aus Artikeln zu einzelnen Themen, z. B. spannend erzählen. Darüber hinaus könnt Ihr auch das Ebook einfach besser schreiben bestellen. Posts und Ebook sind einfach zu lesen, da sie übersichtlich und in klarer und verständlicher Sprache geschrieben sind. Walter Epp schreibt Blogposts und Schreibratgeber, die ich gerne lese, in denen ich mit Vergnügen stöbere, denn der Lesestoff ist hochkonzentriert, gibt praktische Tipps, und ich spüre die Erfahrung, die der Autor mit dem Schreiben hat. Über neuen Lesestoff informiert der Newsletter, den Ihr ganz einfach über die oben genannte Homepage abonnieren könnt. Derzeit gibt es nicht oft neues Lesefutter. Aber es lohnt sich die Webseite ab und zu aufzusuchen, um auf ihr zu stöbern, denn Wissen aufzufrischen und damit Schreibsucht im positiven Sinne zu beeinflussen, lohnt sich bei diesem Blog auf jeden Fall.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen und interessante Erkenntnisse für Eure Schreibsucht mit den Schreibtipps von Walter Epp! Und ich wünsche Euch viel Erfolg und Freude bei dem Ausleben Eurer Schreibsucht!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

SteglitzMind: Das Blog für und über Buchmenschen

Guten Tag Ihr Lieben,

es gibt sie noch, die Buchmenschen. Und da es sie noch gibt, sollte es auch einen Ort im den Weiten des weltweiten Web geben, an dem sie sich in den modernen Zeiten zuhause fühlen können. Aus diesem Grund stelle ich Euch heute in der Kategorie Blogauslese den Blog von Gesine von Prittwitz vor. Denn dieser Blog handelt von Buchmenschen. Ihr könnt ihn unter der Internetadresse http://steglitzmind.wordpress.com lesen und abonnieren.

Unabhängige Buchhändler sind Buchmenschen, die nach wie vor Orte für Bücher und Aktionen rund um das Thema gutes Lesefutter schaffen. Inzwischen hat Gesine von Prittwitz bereits über 40 Buchhändler und Buchhändlerinnen aus dem deutschsprachigen Raum und ihre Buchhandlungen vorgestellt. Es gibt auch eine Liste mit allen Buchhandlungen, die von Buchhändlerkollegen oder Lesern vorgeschlagen wurden. Vielleicht ist ja auch ein Buchladen in Eurer Nähe dabei, die Ihr auf diese Weise neu entdecken könnt. Darüber hinaus könnt Ihr natürlich auch den Buchhändler Eures Vertrauens vorschlagen.

Da inzwischen mehr als 40 Buchhändler und Buchhändlerinnen mitsamt ihrer innovativen Läden vorgestellt wurden, hat die Autorin des Blogs begonnen zu bestimmten Themen Fazit zu ziehen, z. B. bezogen auf die Frage, wie Buchhändler und Buchhändlerinnen die Zukunft des unabhängigen stationären Buchhandels einschätzen.

herzlich willkommen sind auch Artikel über die Erfahrungen, die Leser in Buchläden gemacht haben. Also könnt Ihr Euch auch mit Euren kritischen, amüsanten Erlebnissen etc. an Gesine von Prittwitz wenden, damit es zu einem regen Erfahrungsaustausch von Buchmenschen kommen kann.

Ich wünsche Euch viel Vergnügen mit den Artikeln des Blogs, interessante Neuentdeckungen von Buchläden und natürlich auch viel Erfolg und Vergnügen mit Euren eigenen Projekten!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Die Blogauslese bei Texthase Online

Guten Tag Ihr Lieben,

ich hatte es ja bereits in meinem Artikel vom Samstag angedeutet, dass ich die Kategorie Blogauslese mit Posts über Blogs, die ich lese, befüllen möchte. Im Grunde ist es höchste Zeit meine Blogliste einmal gründlich aufzuräumen, um die „Karteileichen“ zu entfernen. Aber das steht auf einem anderen Blatt. Denn in den Artikeln der genannten Rubrik geht es um die kurze Vorstellung der aktiven Blogs, denen ich folge. Die Posts werden vor allem deshalb möglichst kurz und bündig ausfallen, da sie nur als Appetitanreger für gutes Lesefutter gedacht sind, und da Ihr ja selbst stöbern und lesen könnt und auch Freude daran haben werdet, für Euch die schmackhaftesten Leckerbissen aufzuschnappen.

Interessant ist das Stöbern auf anderen Blogs sowohl für „alte Hasen“ als auch für „Frischlinge“, die gern einen Blogvergleich machen möchten. Wer selbst ein Blog führt, das zu einem oder mehreren Themen dieses Blog passt und möchte, dass sein Blogprojekt bei Texthase Online vorgestellt wird, kann sich an mich wenden, seine Arbeit vorstellen oder es von mir beschreiben lasse. Alles, was mit Barrierefreiheit, Tipps für Texter und Autoren, lesen und schreiben von Literatur, Geschichte, Politik sowie Computern und Unterhaltungselektronik zu tun hat, ist in diesem Blog herzlich willkommen. Und selbstverständlich darf es auch persönlich sein. Denn das ist ja im urspürnglichen Sinn der Bloggerei.

Ich habe mich allerdings noch nicht entschieden, welcher der ungefähr zehn Blogs, die ich lese, in dieser Woche noch den Anfang machen wird. Ich wünsche Euch also erst einmal einfach noch ganz viel Erfolg und Vergnügen bei der Arbeit an Euren eigenen Projekten und ebenso viel Freude sowie gute Unterhaltung mit den Blogs und Büchern, die Ihr lest!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

P.S.: Wer ein Buchblogger ist, kann nicht nur sein Blogbuch kurz vorstellen oder vorstellen lassen. Er oder sie hat auch die Möglichkeit auf der Seite Blogbücher in dieser Hp eintragen, denn dort ist noch viel Platz für Blogbuchprojekte