Positiv gedacht 08/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

die vergangene Woche war durchwachsen. Ein Befreiungsschlag bezüglich meiner Arbeitssituation käme mir jetzt ausgesprochen gelegen. Mir kommt es immer noch so vor, als ob ich ständig auf der Stelle trete. Aber es gab auch in der letzten Woche diese kleinen und wichtigen positiven Aspekte. Und aus diesem Grund schließe ich mich gern und dankbar wieder einmal Mel an, deren Beitrag Ihr hier findet: Eine recht ruhige Woche, aber trotzdem viele schöne positive Aspekte erlebt.

Quelle: Positiv gedacht 08/2016

.

Positiv gedacht

Gefreut: darüber, dass ich wieder zwei sehr positive Gespräche am Telefon hatte, darüber, dass ich Post vom Finanzamt bekommen habe. 😉 Jetzt ist endlich die Versteuerung der Erbsache geklärt.

Gelacht: Beim Telefonieren.
Geschafft: durchzuhalten, obwohl Umbau und Neubau im Blogbereich und die Arbeit am Felicitasprojekt sich angefühlt haben, als ob ich auf der Stelle treten würde.

Gefunden: Musik von Queen und ein neues Projekt bei 100 Fans, das ich unterstützen möchte, Guckst du am Donnerstag und nach mein Leben im Rettungsdienst.
Gegönnt: leider nichts.
Gehört: Vögel am morgen.
Gerochen: ganz viele leckere Sachen, Gratin, Fisch, Käse….
Geschmeckt: Käse, Fisch, Gratin, Reibekuchen…..
Gelassen geblieben: Ja!
Gelernt: auf neue Weise wieder einmal, wie wichtig es ist, mit sich selbst Geduld zu haben.
Geplant: Arbeit am Felicitasprojekt.
Ich wünsche Euch allen eine sehr angenehme Woche, viel Vergnügen und Erfolg bei allem, was Ihr tut!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht 08/2016

guten Tag Ihr Lieben,

so wie Mel, an deren Beitrag ich mich wieder einmal anhänge, geht es mir auch. Auch ich finde, dass die vergangene Woche schnell vorüber war. Hier ist der Beitrag von Mel: Schon wieder eine Woche herum und wieder so einiges erlebt. Ich danke euch, für eure netten Worte, sei es hier oder auf den Social Medien. Es baut einen einfach immer wieder auf, wenn man so ein po…

Quelle: Positiv gedacht 08/2016

Mir ist die Zeit davon gelaufen, ich habe mich sehr oft ablenken lassen und bin vor allem mit dem Felicitasprojekt nicht weiter gekommen. Und anstrengend war das auch schon wieder. Aber hier kommt das, was gut getan hat.

Positiv gedacht

Gefreut: darüber, dass ich von einem lieben alten Freund gleich zweimal was gehört habe und über manche anderen Gespräche sowie die positiven Rückmeldungen, die ich bekommen habe.

Gelacht: bei verschiedenen Telefongesprächen.

Geschafft: die Autorenseite bei Facebook zu pflegen und zu wenig aber ein Bisschen des Felicitasprojekts.
Gefunden: leider nichts.
Gehört: Liedermacher in deutscher Sprache.
Gerochen: viele Leckereien und zwar schön pikant, wie ich es ganz besonders gern mag.
Geschmeckt: leckeres Gemüse mit Curry, Reibekuchen auch wunderbar deftig, Käse, kräftiges Brot.
Gelassen geblieben: nur am Freitag nicht.
Gelernt: mehr darauf aufzupassen, mich nicht ablenken zu lassen.
Geplant: vor dem Urlaub Ende März das Felicitasprojekt fertig zu schreiben.

Ich wünsche Euch eine angenehme Woche, einen guten Start in den März, Gesundheit, Erfolg und Freude!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht 07/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

wie fast an jedem Sonntag kommt hier das, was mir in der vergangenen Woche einfach gut getan bat. Und ich hänge mich wieder dankbar an den Artikel von Mel, den Ihr hier findet:

Quelle: Positiv gedacht 07/2016

.
Für mich bleibt es anstrengend. Aber diese kleinen „Wohltaten des Schicksals“ sind wie kleine Geschenke, die die Freundschaft erhalten, sie erhalten mich immer wieder aufrecht.

Positiv gedacht

Gefreut: darüber, dass die Fahrt nach Hamburg, die ich mit einer Freundin an ersten Aprilwochenende machen will, Gestalt angenommen hat. Und es gab positive Rückmeldungen zu meinen Onlineaktivitäten.

Gelacht: wieder über die Hörbücher von Rita Falk gelesen von Christian Tramitz. Ich bin jetzt im fünften Band, Sauerkrautkoma.

Geschafft: nicht aufzugeben, einige Artikel z. B. die erste eigene Blogparade, Arbeit an dem Felicitasprojekt.

Gefunden: leider nichts.
Gegönnt: frei am Freitag.
Gehört: abends immer Hörbücher. 🙂
Geschmeckt: frisches Brot, Nudelauflauf, Käse….
Gerochen: Geräuchertes, Fisch, frischen Kaffee ….
Gelernt: bloggen per Stimme, ein ganz kleines Bisschen mehr Geduld mit mir selbst.
Gelassen geblieben: Ja, weil mir im richtigen Moment Kraft für die Geduld mit mir selbst zugeflossen ist.
Geplant: Arbeit am Felicitasprojekt, bloggen und regelmäßig zu entspannen.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, viel Freude, Gesundheit und Erfolg mit dem, was Ihr tut!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase online)

Positiv gedacht 05/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

nach einer Woche, in der ich ausgesetzt habe, hänge ich mich jetzt in alter und neuer Frische wieder an den Beitrag von Mel an, den Ihr hier findet: Beitrag von @tigger0705.

Quelle: Positiv gedacht 05/2016

. Ich wünsche Mel und Euch allen eine sehr angenehme Woche und viel Erfolg und Freude! Was mich angeht, stand die vergangene Woche vor allem ab Mittwoch unter dem Motto: „Es bleibt anstrengend!“ Und das, was ich geschafft habe, ist von der Art, die kaum auffällt. – Korrekturen von eigenen und Sachen von anderen Leuten!

Positiv gedacht

Gefreut: über positive Rückmeldung, was meine Aktion für die Passionszeit in das Dorf, was ja die Telefoncommunity ist, in der ich bin, und in der ich jeden Tag ein Kapitel aus dem Buch: 40 Spuren auf dem Weg ins Leben von Hubertus Brantzen lese. Und ich habe mich über die Ankündigung gefreut, dass meine Nichte nächstes Jahr heiraten möchte! 🙂

Gelacht: an vielen Stellen des Hörbuchs Dampfnudelblues von Rita Falk.

Geschafft: einige Korrekturarbeiten.
Gefunden: leider nicht alles, wonach ich gesucht habe, aber doch etwas leckeres Lesefutter, das mindestens bis Ostern reicht! 🙂

Gegönnt: einen Abend länger bei meinen Freunden.

Gehört: Dampfnudelblues, Volker Lechtenbrink, Mercedes Sosa ….. 🙂

Gerochen: Hyazinthen, frisches Brot, Käse, Geräuchertes ……

Geschmeckt: ganz viele leckere Sachen, z. B. Kaffee, frisches Brot, Käse ……

Gelassen geblieben: ja, Gott sei Dank auch am Mittwoch, obwohl der Zug wirklich viel zu spät war.

Gelernt: wieder mal einen Ticken mehr Geduld mit mir selbst zu haben!

Geplant: Arbeit am Felicitasprojekt, an der Autorenseite bei Facebook und an 50 Denkzettel.

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht 04/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

wie es konkret weitergehen soll mit der Paula, damit sie freiberuflich tätig sein kann, ist immer noch nicht klar. Es ist nach wie vor sehr mühsam. Aber ein Filzelchen leichter ist es in der vergangenen Woche schon gewesen, das Schreiben und so. Nächste Woche bin ich übrigens nicht da. Aber danach werde ich mich sicherlich wieder voller Freude an Mel anklicken, wie es hier ist. Die letzte Woche im Januar. Wo ist der denn jetzt so schnell hin verschwunden? Irgendwie hab ich nicht so richtig was erreicht. Aber egal.

Quelle: Positiv gedacht 04/2016

.

Positiv gedacht

Gefreut: darüber, dass inzwischen genau 100 Leser diesen Blog abonniert haben, darüber wie angemessen, persönlich, würdig und tröstend die Trauerfeier für meine Patin am Montag bei er Beisetzung meiner Patin war und darüber, wie sinnvoll und gut sich das Schreiben endlich wieder anfühlt.

Gelacht: am Donnerstag beim Kaffeetrinken.

Geschafft: wieder einiges zu schreiben.

Gefunden: endlich einen günstigen PTR2 (PlextalkRekorder) mit Sprachführung für Aufnahmen und Wiedergabe von Mp3 und Daisy-Dateien.

Gegönnt: eine ausgiebige Kaffeepause am Donnerstagnachmittag.

Gehört: die ersten zwei Stunden von Kapital, Musik aus den 70er und 80er Jahren.

Gerochen: Kaffee, Pfefferminztee, frische Brötchen ….

Geschmeckt: Kaffee, Käse, Äpfel ….

Gelernt: mit mir selbst etwas mehr Geduld zu haben.

Gelassen geblieben: Gott sei Dank ja!

Geplant: schreiben, schreiben, am nächsten Wochenende abschalten, ganz viel Lesefutter für die Ohren zu kopieren, um es zu verschenken.

Ich wünsche Euch eine sehr angenehme Zeit, Gesundheit und Erfolg bei allem, was Ihr tut!

Liebe Grüße

Christiane

Positiv gedacht 03/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

auch diese Woche hat gezeigt, dass es das Jahr 2016 noch in sich haben wird, was ich ja schon kenne. Lieben wir wirklich nur und alles, was wir kennen, weil wir es kennen? Wie dem auch sei! Texthase muss sich immer ganz schön auf die Hinterläufe stellen, um dann nach und nach weiterzukommen, eine Arbeit zu finden oder den einen oder anderen Euro freiberuflich zu verdienen. Und morgen wird ein schwerer Tag, da meine Patin beerdigt wird. Und doch kann ich mich gut und gern an den Artikel von Mel hängen, da es in der vergangenen Woche einige sehr wertvolle positive Aspekte gab. Hier kommt Mel: Der Januar vergeht wie im Fluge und ich habe diese Woche immer noch keine Rezensionen geschrieben oder euch meine Überraschung gezeigt. Mal sehen, wann ich dazu komme.

Quelle: Positiv gedacht 03/2016

.

Positiv gedacht

Gefreut: wie freundlich und kompetent ich von der neuen Friseurin und beim Kleiderkauf behandelt und beraten wurde und darüber, dass sich meine jüngere Schwester wirklich so viel Zeit am Donnerstag genommen hat.

Gelacht: am Dienstag am Telefon, als ich mit einer Freundin in alten Zeiten geschwelgt habe.

Geschafft: Buchrezension, einige andere Artikel, einige Korrekturen im Felicitasprojekt.

Gefunden: wirklich einige Leckeren als Ohrenlesefutter bei Audible, z. B. Kapital in einer ungekürzten Fassung.

Geholfen: mit einem kleinen Tipp über die Arbeit mit WordPress und zwar meiner alten Freundin am Dienstag.
Gegönnt: einen Abstecher zum Kaffeetrinken.

Gehört: deutsche Sachen, z. B. Volker Lechtenbrink, Trude Herr und Hildegard Knef,

Gerochen: Geräuchertes, Fisch, Kuchen …

Geschmeckt: leckeren Bohneneintopf, Hühnchen, Schokoladenkuchen ….

Gefühlt: meine schönen neuen Hausschuhe, das neue flauschige Kissen …

Gelernt: mich häufiger daran zu erinnern, dass in der Ruhe die Kraft liegt.
Gelassen geblieben: Jepp!!
Geplant: schreiben, schreiben, schreiben!

Ich wünsche Euch allen eine angenehme und erfolgreiche letzte Januarwoche!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht 02/2016

Guten Tag Ihr Lieben,

am vergangenen Sonntag war ich zu niedergeschlagen, um mich so weit zu sammeln, dass ich die positiven Aspekte für die gute Artikelserie positiv gedacht zusammenzutragen und aufzuschreiben. Bei der Nachfeier meines 50. Geburtstags musste ich feststellen, dass sich manche Freundschaften überlebt haben, und wie habgierig und geltungssüchtig manche Zeitgenossen sind. Und am 05. Januar ist meine Patin verstorben. Auch die vergangene Woche war sehr mühselig. Aber die kleinen positiven Helfer in Gestalt verschiedener Wahrnehmungen haben sich wieder deutlich spürbar nützlich gemacht, sodass es mir besser geht. Ein paar Weichen wurden gestellt. Und darum klinke ich mich wie schon so häufig gern an den Artikel von Mel an. Ihre positiven Aspekte findet Ihr hier:

Quelle: Positiv gedacht 02/2016

.

Positiv gedacht

Gefreut: über sehr gute und tröstende Worte, Geduld, die mir entgegen gebracht wurde und positives Feedback z. B. auf meine Jahresvorschau, die Ihr als vorletzten Beitrag in diesem Blog findet.

Gelacht: über eine alte Hörspielaufnahme Marke Eigenbau mit einigen Schulfreundinnen aus dem Jahr 1979, die ich von einer Bekannten geschickt bekommen habe.

Geschafft: endlich einige Weichen für 2016 zu stellen und doch auch ein bisschen zu bloggen.

Gefunden: Ostfriesenmorde, drei Kriminalromane vom Autor als Hörbücher gelesen.

Gehört: unser Hörspiel, den Anfang von Ostfriesenkiller, die drei Fragezeichen. (Ich habe alle Hörspiele zum Geburtstag bekommen. „Mit 50 darf man doch wieder in alten Zeiten schwelgen oder nicht?“

Gerochen: Mandarinen, Käse, frisches Brot ….

Geschmeckt: scharfe Sachen in der Pizzeria, Mandarinen, Fischfilet ….

Gefühlt: meinen Schal aus Pongpongwolle, meine schönen, neuen Hausschuhe.

Gelernt: es hilft Ballast abzuwerfen, sich etwas weniger vorzunehmen.

Geplant: schreiben, schreiben, schreiben, zum Friseur gehen.

Ich wünsche Euch allen eine sehr angenehme Woche, viel Vergnügen und Erfolg bei allem, was Ihr tut!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht/41

Guten Tag Ihr Lieben,

hier kommt positiv gedacht und zwar ausnahmsweise ohne einen Link von Mel, die hoffentlich viel Erfolg und Freude bei der Buchmesse in Frankfurt hat!

Es ist, wie es schon in den vergangenen Wochen war, die „Großwetterlage“ ist unverändert und lässt viel zu wünschen übrig. Aber es gibt immer wieder auch positive Aspekte, die Mut machen und Auftrieb geben.

Gefreut: über die Freischaltungen bei Seedingup und Nativen. Gelacht: über ein Interview im Radio.
Geschafft: Artikel zu schreiben, mich durch verschiedene Internetformulare zu wühlen. Gegönnt: zwei richtig faule Nachmittage und Abende.
Bekommen: Neue Socken.
Geholfen: bei einem Artikel.
Gelobt: meine Kontakte in den verschiedenen sozialen Netzwerken, die ich nutze.

Gehört: eine zauberhafte Sommerferiengeschichte auf der Hörzeitung des evangelischen Landespfarramts im Rheinland. Ich denke gern aber auch mit Wehmut an Hans Steindl. Gerochen: Herbstlaub, Käse, Trauben, Wein, leckeren Grünkohleintopf…..
Geschmeckt: Traubensaft, Käse, frisches Brot, Grünkohleintopf (gar nicht bitter), Mettwurst…..
Gefühlt: Pongpongwolle von dem Schal, den meine Freundin aus Darmstadt vor drei Jahren für mich gestrickt hat. – Hoffentlich kann ich ihn noch oft und lange tragen! Tut mir leid, Ihr Sommergemüter. Aber manchmal habe ich auch solche Anwandlungen! 😉

Gelernt: ein gaaanz klein Bisschen mehr Selbstvertrauen in meine Fähigkeiten, als ich auf mich an bewährte Suchstrategien erinnert habe. Gelasen geblieben: beim Notartermin.
Geplant: so gut als möglich ‚reinzuklotzen mit Bewerbungen aber auch mit eigenen Angeboten.

Ich wünsche Euch allen alles erdenklich Gute für das, was Ihr tut, für Eure Gesundheit und für Eure Lieben!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht

guten Tag Ihr Lieben,

da Mel im wohlverdienten Urlaub ist und nicht blogt, gibt es heute positiv gedacht ohne Link. – Einen sehr schönen und erholsamen Urlaub für Mel und alle, die Ferien haben!

Positive Gedanken der Woche

Gefreut: über alles, was bei der Bibelfreizeit in Düsseldorf war. Gelacht: mit einer älteren Dame über unsere sämtlichen Jugendsünden. Geschafft: besser mit Pages und Nisus zurecht zu kommen.
Gelobt: es war wieder eine loblose Woche.
Gekeriegt: ein Essen frei.
Wahrgenommen: leckeres Eis, Caprese, Fisch, Musik.
Geplant: endlich das Orcaprojekt nach dem Feinschliff als Ebook einzustellen.

Alles erdenklich Gute für Euch alle und viel Erfolg mit allem, was Ihr so tut oder tun müsst!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

inklusionsgedanken

alle anders verschieden

Leicht erzählen und schreiben

Herzlich willkommen auf der Web-Seite leicht erzählen und schreiben Artikel über lesen und schreiben in leichter und einfacher Sprache

sylvia Lenz

Webseite, Angebote und BLOG

Am schwarzen Kreuz

Wie ein historischer Roman entsteht

Infoportal Einfache Sprache

Einfach lesen - einfach schreiben - einfach mitmachen!

Angelus Custos - Schutzengelblog :)

Herzlich willkommen im Schutzengelblog Angelus Custos! dem Blog über den Schutzengel Stella Engel, Engelwissen, Engelgebete und alles andere über Engel von Paula Grimm.

Hendrik Kammhuber

Zukunft Schreiben / Schreiben heißt Siegen

Sylvis wohnzimmer

Herzlich willkommen in Sylvis Wohnzimmer, dem Blog der blinden Autorin Sylvia Lenz über ihre Literatur, Schulprojekte und vieles mehr!

KiezKrach

Poetry Slam und Poesie rund um Dortmund und das Ruhrgebiet.

Geskens Blog ;-) :)

Blogprojekt mit allem, was die Mordermittlerin Gesken Paulsen erlebt!

Rosiener Notizen

Vom und über das Land

zeilenmomente

... alles rund um Bücher.

Paulas Literaturtreff

Herzlich willkommen in Paulas Literaturtreff :) Hier sind die Lesefrüchte, Artikel über eigene Bücher und Lesungen versammelt, die ich,Paula Grimm, so finde. Genres sind: Belletristik, Biografien, historische Romane, Krimis, Kurzgeschichten und ab und zu auch Gedichte. Einige Beiträge enthalten Werbung zur Unterstützung meiner Blogarbeit und werden entsprechend gekennzeichnet. Liebe Grüße Paula Grimm

geskenblog

Herzlich willkommen in Geskens Blog, dem Blog mit Artikeln über alles, was die Mordermittlerin Gesken Paulsen erlebt. Hier ist der Platz im Web, auf dem sich die Autorin Paula Grimm und ihre Protagonistin Gesken tummeln. Viel Vergnügen mit Mordfällen, guten Privatsachen und Lästigem Kram.

reisswolfblog

"Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen." - David Mitchell

Gassenhauer

Literaturblog

Lizzis Welt

Von Liebe, Lebenslust & Handicap: positiv, ehrlich, kreativ erzählt

Mein 2078

Schreiben heißt Siegen

Susis Querbeet

Bücher, Rezensionen, Rezepte, Katzen und mehr

ARS DIVERSITATIS

Herzlich willkommen im Blog Ars Diversitatis von Paula Grimm! Hier ist der Platz für Artikel über alle Künste, über Projekte von Künstlerinnen und Künstlern mit verschiedenen Handicaps und über Veranstaltungen und Initiativen, in denen Künste und Diversität gelebt werden.

Vom Schreiben leben

Schreibtipps und Marketing

Paulas Geschichtennetz

Herzlich willkommen in Paulas Geschichtennetz, wo Du Dich mit Leserinnen und Lesern, Autorinnen und Autoren vernetzen kannst, die sich für Netzromane und -geschichten, Schwarmfinanzierung und Selfpublishing interessieren. Sieh Paula Grimm bei der Arbeit an Romanprojekten und Erzählungen über die Schulter, äußere Dich zu den Texten, und wenn du magst, kannst Du unterschiedliche Crowdfundingkampagnen für Bücher finanziell unterstützen. Wenn Du selbst eine Kampagne durchführst, melde Dich einfach, damit Dein Projekt im Geschichtennetz vorgestellt wird. Ich freue mich über alles, was Du auf diesen seiten tust. Herzlichen Dank! Paula Grimm

Blog zur Rechtschreibung von Petra Jecker

Infos, Tipps und Tricks rund um Rechtschreibung, Sprache und Stil

Bücherzauber

Die bezaubernde Welt der Bücher.

Aviathor Woman

Sina Joos Coaching & Training Aviation for Woman

kolumnierenmitannchris

Lass deinen Gedanken freien Lauf

Mosaic

Sehenden Auges sind wir Blinde. Wir können sehen, aber sehen nicht. Wir leben mit dem Horror und haben gelernt, wegzuschauen - Jose Saramago

Herzlich willkommen in Paulas Literatursalon! :)

Nimm mit einer guten Tasse Kaffee oder Tee an einem der Tische in diesem Salon platz, stöbere in den Buchtipps oder nimm an einer Leserunde teil und lass es Dir gut gehen. Wenn Du magst, kannst Du auch eine eigene Leserunde vorschlagen. Ab und zu gibt sich hier auch die Chefin mit eigenen Texten die Ehre. Und selbstverständlich sind Fragen, Anregungen und Kritik erwünscht! Liebe Grüße Paula Grimm

Paula Grimms Schreibwerkstatt!

Herzlich willkommen aber Achtung! Denn hier gibt es auch längere Texte ohne Bilder über das Schreiben, Selfpublishing, eigene Publikationen und viele Werkstücke in Schrift und Ton! Liebe Grüße Paula Grimm

Werkstadt

Ein Ort für Texte und Kritik

lagoonadelmar

💜 💙 💜 Lesen 💜 💙 💜 Produkttests 💜 💙 💜 Reisen 💜 💙 💜