Über den Inkubator Lici2000 und andere Dingzustände ist online!

Guten Tag Ihr Lieben,

heute lief es endlich bezogen auf den Netzroman wie am Schnürchen. Aus diesem Grund ist der erste Teil eines weiteren Kapitels für den zweiten Teil des Felicitasprojekts online und zwar hier:

http://tausendundeinprosaik.de/?p=243.

Ich muss zugeben, dass dieses Kapitel viel Einfühlungs- aber auch Abstraktionsvermögen erfordert. Aus diesem Grund brauchte es auch mehrere Anläufe, bis der Anfang gemacht war. Hinzu kommt, dass andere neue Aufgaben wie die Auswahl einer Sprecherin mich herausgefordert haben.

Interessant ist, dass trotz der Verzögerung die Besucherzahlen und die Zahl der Stippvisiten zumindest an den Tagen, an denen ich nachgeschaut habe, immer zweistellig waren. Und ich habe außer vom Karnevalsdonnerstag bis Veilchendienstag täglich die Statistik geprüft.

Ales erdenklich Gute für Eure Schreibprojekte!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Rück- und Vorschau auf Texthase Online: Im Märzen die Paula …..

Guten Tag Ihr Lieben,

die Statistik von Texthase Online zeigte eben zwei Daten, die mich sehr freuen, und für die ich mich bei allen, die sie ermöglicht haben ganz herzlich bedanke. Herzlichen Dank für 13.153 Besuche in diesem Blog! Und ganz lieben Dank an die 103 Abonnenten! Es gibt also nicht den geringsten Grund sich zu beschweren. Dies gilt auch, obwohl viele Blogs, die in einem ähnlichen Alter wie Texthase Online sind, mehr Besucher und/oder Abonnenten haben. Bei so einer Mischung von Themen und bedingt durch manche Unterbrechungen, die sein mussten, kann kein sprunghafter Anstieg der Besucherzahlen und der Abonnenten erwartet werden. Doch, dass es stetig Zuwachs gibt, ist für mich ein deutlicher Hinweis darauf, wie gut dieser Hauptblog angenommen wird.

Was jedoch wahr ist, ist, dass ich mich doch häufiger verzettele als gut ist. Ein aktuelles Beispiel ist die Artikelserie 50 Denkzettel zu den 50 vollendeten Jahresringen. Heute endet der meteorologische Winter. Und ich hatte ursprünglich vor die 50 Denkzettel heute zu beenden. In der Tat sind aber erst sieben Denkzettel auf Texthase Online eingestellt. Es gibt verschiedene Gründe, warum diese Arbeit weitgehend ruhen musste. Allerdings sind immerhin doch sieben Beiträge fertig. Und 50 vollendete Jahresringe, das halbe Jahrhundert, das ich lebe, bleiben 50 vollendete Jahresringe und somit auch ein halbes Jahrhundert Lebenszeit. Die Beitragsreihe geht auf jeden Fall weiter.

Es geht aber erst weiter mit den Denkzetteln, wenn das Felicitasprojekt so weit fertig gestellt ist, dass es bei https://100fans.de als Crowdfunding eingestellt werden kann. Ich werde entweder bis zu meinem Urlaub ab Gründonnerstag so weit fertig, dass ich es einstellen kann, oder ich stelle es fertig, bearbeite es Anfang April und stelle es dann ein. Wie dem auch sei! Es liegt viel Arbeit vor mir, sodass es mit der Paula Grimm abgeht, dass es bezogen auf das Bloggen wohl ziemlich still wird. Ich bitte um Geduld! Und im Märzen die Paula die Pläne schmieden muss. Denn die Veränderungen für die Blogprojekte und die Pläne für meine Arbeit zusätzlich zu meiner Prosaarbeit sind noch nicht in Sack und Tüten. Drückt mir die Daumen, dass alle diese Dinge eine gute Gestalt annehmen! Einen angenehmen März, Viel Erfolg und Freude an allem, was Ihr tut und tun müsst und Gesundheit wünsche ich Euch!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grim bei Texthase Online)