Um- und Vorschau für das vierte Quartal 2016

Guten Tag Ihr Lieben,

ab und zu sollte man Umschau halten. Und der 01. Oktober ist ein guter Tag dafür. Denn mit diesem Datum beginnt das letzte Quartal des Jahres. Und der 01. Oktober 2016 ist ganz besonders gut für eine Um- und erst recht für eine Vorschau, da ein ereignisreiches Quartal zu ende gegangen ist und daher ein neues Vierteljahr beginnt, das mit Umsicht gestaltet werden sollte.

In den letzten drei Monaten stand meine Arbeit fast ganz im Zeichen des Felicitasprojekts. So habe ich http://www.felicitasbloglbog.wordpress.com ins Leben gerufen, in dem es ausschließlich um die Felicitasromanserie geht. Ab Ende Juni war der erste Band der Buchreihe exklusiv bei Amazon erhältlich, da ich mit diesem Ebook am Kindle Storyteller Award 2016 teilgenommen habe. Selbstverständlich ist Felicitas: Die ersten sieben Leben eines Pumas nach wie vor in der Kindleedition verfügbar und zwar unter https://www.amazon.de/dp/B01HP04Y5O/. DerPreis beträgt 03,99 €. Seit Mittwoch dem 28. September gibt es auch eine Epubversion für alle, die als Reader Torino benutzen oder mit Calibre oder Adobe Digital Edition elektronische Bücher lesen. Derzeit ist diese Epubversion nur bei der Mayerschen bei Bookmundo erhältlich und zwar unter dem Link:
http://www.mayersche.de/Felicitas-ebook-Paula-Grimm.html?listtype=search&detailsearchtitle=Felicitas&detailsearchauthor=Paula+Grimm. Dieses Ebook kostet ebenfalls 03,99 € und wird unter der ISBN 9789463181907 bald bei anderen Shops verfügbar sein. Wer den Felicitasroman als Taschenbuch lesen möchte, bekommt es für 15,62 € mit der ISBN 9789463181822.

Im vergangenen Quartal konnte ich mich sehr über tatkräftige Unterstützung freuen. Frau Täschner hilft mir seit August bei der Erledigung aller Verwaltungsarbeiten. Und Mira Alexander hat die Umschläge der unterschiedlichen Romanversionen gestaltet und die Formatierungen gemacht. Zu ihren Werken und Angeboten geht es mit dem Link: http://www.miraalexander.de.

Inzwischen biete ich Informationen für Autorinnen und Autoren an. Artikel zu allen Themen rund um das Erstellen von Büchern gibt es im Blog: http://www.buchmacherkladde.com. Dort gibt es auch aktuelle Informationen zu meinem Coaching für Autoren, das ich Literatohr genannt habe. Dazu gibt es auch einen Film auf YouTube:

https://youtu.be/wcmLj3h7YRs.

Das alles war spannend und hat mich gut beschäftigt. Da inzwischen mein ererbtes Vermögen, wie es sich gehört verbraucht ist und ein Teil des sogenannten Schonvermögens den Felicitasroman ermöglicht hat, ist die Frage, was jetzt getan werden kann oder muss, dringlich geworden. Denn ich möchte als freiberuflich tätige Autorin arbeiten und möglichst finanziell auf eigenen Beinen stehen können.

Um den Service Literatohr in Schwung zu bringen, habe ich gestern eine Auktion bei Ebay für dieses Autorencoaching gestartet. Diese Aktion läuft noch bis zum 10. Oktober 2016. Wer ein auditives Coaching als Autor machen möchte, kann unter dem folgenden Link mitbieten:
http://www.ebay.de/itm/Literatohr-Coaching-fuer-Autorinnen-und-Autoren-am-Telefon-oder-via-Skype-/232099577563?ssPageName=ADME:L:LCA:DE:1123. Der Grund dafür, warum es sich bei diesem Angebot um eine Auktion handelt, ist, dass ich auf Ebay lange nicht tätig war und zu wenige Punkte habe, um eine Festpreisaktion anbieten zu dürfen.

In den nächsten Tagen müsste auch die Kooperation mit der Wortwerke Buchhandlung von Bianca Bolduan offiziell werden. Denn die Bücher sind unterwegs und der Vertrag ist von mir unterschrieben auf dem Weg nach Groß Niendorf. Über meine Erfahrungen mit der Buchhandlung werde ich im Blog http://buchmacherrkladde.com berichten. Zur Homepage der Buchhandlung, die sich für Selfpublisher stark macht, findet Ihr unter http://buchhandlungwortwerke.de.

Der Oktober wird im Zeichen des Inhalts für den zweiten Felicitasroman und der Recherche für dieses Buch stehen. Das ist auch notwendig, denn ich möchte im November noch einmal am NaNoWriMo teilnehmen. Das bedeutet, dass ich im November vorhabe, 50.000 Worte oder mehr an diesem Projekt zu schreiben. Das habe ich mir fest vorgenommen, obwohl ich weiß, dass ich vom 25. bis 27. November kein einziges Wort werde schreiben können. Außerdem möchte ich im Oktober vorlesen üben und Möglichkeiten finden, wo ich kürzere Audiobooks selbst veröffentlichen kann.

Im November ist Bloggeburtstag. Am 16. November wird Texthase Online vier Jahre alt. Ich hoffe, mir fällt noch etwas Spezielles zu diesem Anlass für meine Leser ein. Ich hoffe einfach darauf, dass ich in den letzten beiden Monaten dieses Jahres einige Beratungen machen darf und einige Kurzprosatexte online als Audiodateien anbieten kann.

Womit ich mich auch noch einmal beschäftigen werde, ist die Frage, wie ich einen Lesekreis und/oder eine Schreibrunde hier vor Ort gründen kann, um mich spätestens ab Januar 2017 mit Gleichgesinnten regelmäßig austauschen zu können.

Ich wünsche Euch allen ein angenehmes und erfolgreiches viertes Quartal des Jahres 2016!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Tausendundein Prosaik aus der Lesbar und Texterei von Paula Grimm: 0007. Der angemessene Ton für Li teratur ist online!

Guten Tag Ihr Lieben,

freitags immer Literaturpodcast! Jetzt ist bereits die siebente Folge online und zwar unter dem Link https://soundcloud.com/user-817675399/0007-der-angemessene-ton-fur-literatur. Es handelt sich um ein akustisches Dreigängemenü.

Zur Vorspeise gibt es einen Hinweis auf die Artikelserie bezüglich des anstehenden Bloggeburtstags von Texthase Online. Als Hauptgericht gibt es unterschiedliche Gedanken zu den Themen Lesungen, vorlesen und Hörbücher. Enthalten sind auch Anmerkungen zu dem Coachingangebot, dass ich Autorenkolleginnen und -kollegen machen möchte. Weitere Informationen dazu wird es in der nächsten Zeit hier und im Berufsblog geben. Die Idee eines Audiocoachings habe ich ja schon länger und wollte sie bereits Anfang 2015 in die Tat umsetzen. Jetzt tue ich Butter bei die Fische und biete es an.

Zum Nachtisch habe ich ein paar Leckerbissen aus meiner Buchschatztruhe gegriffen. Die Liste der Hörbücher, die ich dort aufgetischt habe ist natürlich nicht vollständig.

Mein Fazit

Ich fing stark an und ließ zumindest zwischendurch stark nach. Die Ruhe bewahren, das Selbstmarketing und länger sprachlich durchzuhalten sind noch sehr verbesserungswürdig. Aber so ganz langsam wird es besser. Hoffentlich haben doch einige etwas Zeit mitgebracht. Denn es war die längste Folge bisher. Es wäre wohl besser, mir kleinere und speziellere Themen auszusuchen. In der nächsten Folge wird es wahrscheinlich um das Thema Crowdfunding gehen. Denn die „Schwarmfinanzierung“ ist für Leser und Autoren gleichermaßen interessant und ist ein guter Anknüpfungspunkt an das Thema Hörbücher, denn sie lässt sich auch für die Produktion von Audiobooks nutzen.

Bezogen auf Kommentare und Themenwünsche für den Podcast gilt wie immer das Gegenteil von streng verboten nämlich unbedingt erlaubt und erwünscht! Viel Vergnügen beim Zuhören!

Liebe Grüße

Christiane (Paula Grimm bei Texthase Online)

Über das Blogcoaching bei Buchbloggerei und Texthase Online

Liebe Autorinnen und Autoren,

jeder, der ein Buch als Blog schreiben möchte und dafür hilfreiche Tipps sucht, kann die Einträge auf dem Blog http://buchbloggerei.myblog.de kostenfrei lesen und via RSS abonnieren. Darüber hinaus kann jeder, der sich wünscht, dass sein Buchblog kostenlose Werbung bekommt, an mich schreiben, um einen Artikel zu bekommen, in dem sein Blog im genannten Blog in der Kategorie Blogempfehlungen allen Lesern meines Blogs vorgestellt wird. Darüber hinaus biete ich ein Coaching an. Wer das möchte, dessen Blog wird von mir regelmäßig gelesen, ich schreibe Kommentare und beantworte Fragen zu allen Themen wie Erstellung des Arbeitsplans, Werbung usw. Diesen Service kann ich aber leider nicht kostenfrei anbieten. Für das Coaching biete ich ein monatliches Abonnement zu einem Preis von 13,50 € an. Ich freue mich darauf Eure Blogs zu lesen. Und es ist mir ein besonderes Vergnügen alle diejenigen regelmäßig unterstützen zu können, die ein Coaching für ihr Buchblog wünschen.

Informationen über das Coaching

1. Ich lese jeden Artikel in den Blogs, die ich betreue.
2. Ich kommentiere Blogs und Posts mit konstruktiver Kritik.
3. Ich beantworte alle Fragen rund um die Blogbücher, die ich betreue, z. B. zum Thema Promotion, suche nach einem geeigneten Verlag etc.
4. Wer mag, bekommt im Monat einen kurzen Artikel über sein Blog in meinen beiden Hauptblogs.

Wer ein Coaching für sein Blogbuchprojekt für einen monatlichen Preis von 13,50 € buchen möchte, kann sich unter folgendem Link anmelden: <http://winterbooks.jimdo.com/leistungen-von-kooperationspartnern/buchblog-coaching/
Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online und Buchbloggerei)