Nachlese und Vorgeschmack auf Texthase Online – Mein Abschied von den Eltern

Guten Abend Ihr Lieben,

wie es sich in diesem Blog für die Nachlese und den Vorgeschmack gehört, kommt am Anfang des Artikels ein herzliches Dankeschön an meine Leser. Inzwischen wurde dieser Blog 4122 mal besucht. Herzlichen Dank für Eure Besuche. Und lieben Dank auch an diejenigen, die Kommentare hinterlassen haben.

Hier war es in der letzten Zeit etwas ruhiger. Es gab viel zu tun. Ich kämpfe immer noch mit dem Feinschliff des Orcaprojekts. Der anstehende Umzug und die Arbeitssuche sind immer noch nicht abgeschlossen. Aber einige gute Empfehlungen und die Rubrik positiv gedacht konnten Artikelzuwachs bekommen.

Allerdings wird morgen der Artikel positiv gedacht entfallen. So wohltuend und zauberhaft diese kleine, neue Tradition ist, manchmal ist es doch wichtig innezuhalten und sich Trauer, Gedenken und Besinnung hinzugeben. Der Grund dafür, dass dies für mich angezeigt ist, ist, dass mein Vater am Freitag, 09.05. gegen 21.00 Uhr verstorben ist.

Da meine Mutter bereits am 06.07.2010 verstorben ist, ist es für mich der endgültige Abschied von den Eltern. Jetzt gilt es, in der Trauer das Verhältnis zu meinem Vater und zu meinen Eltern noch einmal neu zu klären. Ich hoffe, dass mir dies in einem oder in eineinhalb Jahren so gut als möglich gelingt, obwohl ich natürlich weiß, dass Trauer, so lange man lebt, niemals vollends aufhört, wenn es die Trauer um nahestehende Menschen ist.

Vielleicht gelingt mir noch einmal ein Text, der ähnlich ist, wie https://texthaseonline.com/2012/11/16/achtundachtzig-blutenblatter-fur-gertrud/ .

Allerdings habe ich mir doch vorgenommen, die Arbeit nicht ruhen zu lassen. Daran erkennt man die „Landpommeranze“. Das ist eine Spezies und Gattung, zu der ich mich zähle und bekenne. Kinder, Tiere und Pflanzen sowie die selbstgestellten Aufgaben müssen gepflegt werden. Und sie sind, auch wenn es am Anfang auch schwer ist, auf Dauer ein Trost.So geht die Arbeit am Orcaprojekt weiter. Und ich hoffe, bis zum Ende der woche die Formatierung in das Epubformat hinzubekommen.

Aber jetzt wünsche ich Euch allen alles erdenklich Gute, habt die Lieben lieb, so lange

Ihr sie hier auf Erden lieb jaben könnt! Viel Erfolg und Freude bei all Euren Projekten!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Positiv gedacht

guten Tag Ihr Lieben,

da Mel im wohlverdienten Urlaub ist und nicht blogt, gibt es heute positiv gedacht ohne Link. – Einen sehr schönen und erholsamen Urlaub für Mel und alle, die Ferien haben!

Positive Gedanken der Woche

Gefreut: über alles, was bei der Bibelfreizeit in Düsseldorf war. Gelacht: mit einer älteren Dame über unsere sämtlichen Jugendsünden. Geschafft: besser mit Pages und Nisus zurecht zu kommen.
Gelobt: es war wieder eine loblose Woche.
Gekeriegt: ein Essen frei.
Wahrgenommen: leckeres Eis, Caprese, Fisch, Musik.
Geplant: endlich das Orcaprojekt nach dem Feinschliff als Ebook einzustellen.

Alles erdenklich Gute für Euch alle und viel Erfolg mit allem, was Ihr so tut oder tun müsst!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Nachlese und Vorgeschmack auf Texthase Online

Guten Tag Ihr Lieben,

hier kommt wieder einmal ein Artikel, der das Fazit für die vergangenen Wochen enthält und einen Ausblick auf die nächste Zukunft gibt. Die Bilanz für die Nachlese in allen Lebensbereichen lautet: „Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen! Aber es lebt Got sei Dank noch!“So konnte Texthase Online nicht weit voran hoppeln, da er weite Haken im Netz schlagen musste. Immerhin gab es doch das eine oder andere Netzfundstück, das ich Euch guten Herzens empfehlen konnte. Und diue Artikelserie positiv gedacht ist inzwischen schon eine richtige Tradition geworden, die von Euch gut angenommen wird. Texthase Online wurde insgesamt 3990 mal aufgerufen, Und ich bedanke mich ganz herzlich für jeden Besuch und die freundlichen Kommentare, die ich für einzelne Posts bekommen habe.

Dass es in diesem Blog und mit dem Felicitasprojekt kaum voran geht,ist darauf zurückzuführen, dass die Arbeit am Feinschliff des Orcaprojekts länger dauert und mühseliger ist, als ich dachte. Und was meine Arbeitsfront betrifft, sind auch lange noch nicht alle Unklarheiten beseitigt. Mir bleibt also nichts übrig als höflich um Geduld zu bitten. Denn irgendwann wird sicherlich der Knoten platzen oder zerschlagen. Und dann geht auch hier wieder die Post mit den Posts ab.

Immerhin schreitet unser Umzug voran. Was mich daran ärgert, ist, dass ich dazu so wenig beitragen kann. Heute haben meine Geschwister die Schlüssel für unser neues Zuhause bekommen.

Und was kommt jetzt? Wie schnell es weiter geht, weiß ich nicht. Also schreibe ich dazu auch nichts. Aber, was als Nächstes kommt, ist klar. Als Nächstes wird es einen Erfahrungsbericht über die Nutzung des Portals http://www.epubli.de geben und zwar auf die Einstellung und Veröffentlichung von Ebooks. Auch eine Vorankündigung für die Publikation des Orcaprojekts wird auf diesem Blog nicht fehlen. Und natürlich geht es auch mit positiv gedacht weiter. Mehr verspreche ich an dieser Stelle erst einmal nicht und bitte um Geduld. Denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Ich wünsche Euch alles erdenklich Gute, gute Unterhaltung mit interesantem Lesestoff aller Art und viel Erfolg und Freude mit Euren eigenen Projekten!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Alles erdenklich gute für 2014!

Guten Tag Ihr Lieben,

für mich war das Jahr 2013 ein hartes Jahr, in dem sich bestimmte Probleme zäh an meine Fersen geheftet hatten und immer noch nicht gelöst werden konnten. Und dann hat es hier in der vergangenen Nacht besonders kräftig geknallt, gepfiffen und geleuchtet. Doch auch das wird die Übel des vergangenen Jahres nicht vertrieben haben. Aber was soll’s? Das kennt man ja. Und doch bietet ein neues Jahr neue Chancen. Und ein weiterer Jahresbeginn gibt mir die Möglichkeit Euch allen von ganzem Herzen alles erdenklich Gute zu wünschen, auch wenn Ihr Baustellen aus dem vergangenen Jahr habt, die bearbeitet werden müssen.

Ich wünsche Euch allen alles erdenklich Gute für 2014, dass Gutes bleibt und unerledigte Arbeiten getan werden können. Ich wünsche Euch Gesundheit, Freude und gute Zeiten mit Menschen, mit denen Ihr interessante Dinge erlebt, die Euch zugetan sind und Euch bei Euch bei Eurer Weiterentwicklung förderlich sind!

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Ohrenschmaus für die Adventszeit und Weihnachten

Hallo Ihr Lieben,

mir ist gerade eingefallen, dass morgen der 01. Dezember ist. Und ich freue mich darauf. Denn ab morgen gibt es den Adventskalender de Evangelischen Landespfarramts für Blinden- und Sehbehindertenseelsorge im Rheinland. Unter der Webadresse http://www.ebess.de kann man jeden Tag ein Türchen des akustischen Advents- und Weihnachtskalenders öffnen. Der Landespfarrer für Blinden- und Sehbehindertenseelsorge Holger Johansen und der Musiker Joi Bausch haben 26 Leckerbissen für die Ohren produziert. Und wer Ohren hat, der lausche und genieße. Musik kennt bekanntlich keine Grenzen und ist eine eigene vielseitige Sprache. Und den beiden Musikern ist kein Musikgenre fremd. Da ist von allem was dabei. Und das gilt auch für die Inhalte der Texte. Lebensfreude, Besinnung etc sind auch in den Texten von Holger Johansen enthalten. Mit dem üblichen Schmus zur Advents- und Weihnachtszeit ist nicht zu rechnen. Doch von dem, was ich so gehört habe, kann ich sagen, dass natürlich auch das Herz dabei ist. Der Advents- und Weihnachtskalender ist etwas für aufmerksame und aufgeschlossene Hörer, die die schöne Tradition, dass jeden Tag eine kleine Überraschung wartet, mögen, die aber auch Spaß an neuen Impulsen haben. Als Kalender für die Ohren enthält die Geschenkebox für den Advent selbstverständlich keine überflüssigen Kalorien. Und er ist frei von gefährlichen Aromen aus Ölprodukten wie so mancher andere Kalender für die Zeit vor Weihnachten. Ich wünsche Euch viel Vergnügen mit dem Adventskalender auf http://www.ebess.de und eine vielseitige und besinnliche Advents- und Weihnachtszeit! Und natürlich ist dieser Kalender nicht nur für blinde und sehbehinderte Computernutzer gemacht. – „Auch, wo man sieht, ist hören keine Schande!“ 😉

Liebe Grüße

Christiane (Texthase Online)

Neues Blog neues Glück

es ist vollbracht! Es geht los mit dem Blog von Texthase Online! Und ich freue mich wie eine Schneekönigin darüber, dass ich es geschafft habe, obwohl noch viel zu tun ist, um die Gestaltung so hinzubekommen, wie ich möchte. Ich freue mich darauf, die verschiedenen Kategorien nach und nach mit Leben zu füllen. Und ich freue mich über jeden Besuch und über interessante Kommentare!
Ich wünsche allen alles erdenklich Gute, Gesundheit und viel Spaß mit eigenen Webprojekten und Blogs!

Liebe Grüße

Christiane